FIRETALK

 Benutzerstatistik

Mitgliedschaft:
Neuste: Deihans
Heute neu: 0
Gestern neu: 0
Alle: 6442

Benutzer online:
Besucher: 39
Mitglieder: 3
Gesamt: 42

Jetzt online:
01 : Fire-fighter
02 : Max3125
03 : FireMichl911

 Banner


wax.at-Banner für eure Homepage!

In vielen größen und verschiedene Motive!

 Kärnten: Aktuelle News und Berichte der SID Kärnten

Einsätze Allgemein
  • Vorhausbrand in Heiligenblut
  • Brand eines Kellerabteils in Radenthein
  • Liftunfall am Dreiländereck
  • Schiunfall auf der Gerlitzen


BRAND
Am 24.01.2005 gegen 19.30 Uhr kam es im Wohnhaus einer 38-jährigen Angestellten in Heiligenblut, Bez Spittal/Drau, zu einem Stromausfall. Bei der durchgeführten Nachschau wurde festgestellt, dass im Stiegenhaus die Holzverschalung stark verkohlt war. Der Brand war aber bereits erloschen, und ein Feuerwehreinsatz daher nicht mehr erforderlich. Als Brandursache dürfte eine brennende Kerze in Frage kommen, welche vom 17-jährigen Sohn der Geschädigten um ca 18.00 Uhr im Vorhaus angezündet und nicht mehr ausgelöscht wurde. Der entstandene Sachschaden beträgt ca 3.000,-- Euro.

KELLERBRAND
Am 23.01.2005 gegen 23.30 Uhr brach im Keller einer Wohnanlage in Radenthein, Bez Spittal/Drau, ein Brand aus. Die Ermittlungen ergaben, dass eine 26-jährige Beschäfti-gungslose aus Radenthein im alkoholisierten Zustand das Kellerabteil der unversperrten Wohnanlage aufgesucht hatte, um dort zu nächtigen. Sie legte sich dabei zwischen die dort gelagerten Kartons und rauchte eine Zigarette. Dabei schlief sie ein und die Kartons fingen durch die brennende Zigarette Feuer. Durch das Feuer wach geworden, verließ die Beschäftigungslose in Panik das Haus. Sie unternahm keine Löschversuche und unterließ es, die Hausbewohner oder Feuerwehr zu verständigen.

LIFTUNFALL
Am 24.01.2005 um ca 10.45 Uhr fuhr eine 15-jährige Schülerin, Mitglied einer ungar. Reisegruppe, gemeinsam mit ihrer Freundin mit einem Schlepplift im Schigebiet Dreilän-dereck, Gd Arnoldstein, Bez Villach, mit ihren Schiern bergwärts. Gleich nach der Ein-stiegstelle fiel ihre Freundin vom Schleppbügel und blieb in der Spur liegen. Die 15-jährige ungar. StAng konnte sich noch kurze Zeit am Liftbügel festhalten, kam dann aber ebenfalls zu Sturz. Dabei wurde sie vermutlich durch den nach oben schnellenden Lift-bügel im Nackenbereich getroffen und blieb in der Liftspur benommen liegen. Nach Erster Hilfeleistung durch die anderen Mitglieder der Schigruppe und den verständigten Pistendienst des Gendarmeriepostens Arnoldstein wurde die Schülerin mit Verletzungen unbestimmten Grades von der Flugrettung (Alpin 1) in das LKH Villach geflogen. Fremd-verschulden liegt nicht vor.

SCHIUNFALL
Am 25.01.2005 gegen 12.00 Uhr stieß ein 43-jähriger deutsch. StAng mit seinem Snow-board beim Queren der Abfahrt „Klösterle 2“ im Schigebiet Gerlitzen, Gd Arriach, Bez Villach, gegen einen 48-jährigen ital. StAng, welcher mit seinen Schiern talwärts fuhr. Der Schifahrer kam zu Sturz und erlitt dabei einen Schulterbruch. Er wurde nach Erstversor-gung von der Rettung in das LKH Villach gebracht. Der Snowboarder blieb unverletzt.

Quelle: SID Kärnten


shop.wax.at


"Aktuelle News und Berichte der SID Kärnten" | Anmelden/Neuanmeldung | 0 Kommentare
Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.

Keine anonymen Kommentare möglich, bitte zuerst anmelden




 

 Login

Benutzername

Passwort

Kostenlos registrieren!
Und werde noch heute Teil von wax.AT!

 Verwandte Links

· Mehr zu dem Thema Einsätze Allgemein


Der meistgelesene Artikel zu dem Thema Einsätze Allgemein:
LKW Anhängerbergung am 26. Juni 2014 (xxxxxxxx)

 Artikel Bewertung

durchschnittliche Punktzahl: 0
Stimmen: 0

Bitte nehmen Sie sich einen Augenblick Zeit, diesen Artikel zu bewerten:

Exzellent
Sehr gut
gut
normal
schlecht

 Einstellungen


 Druckbare Version Druckbare Version

Vorhandene Themen

BrandeinsätzeEinsätze Rettungsdienst