FIRETALK

 Benutzerstatistik

Mitgliedschaft:
Neuste: Deihans
Heute neu: 0
Gestern neu: 0
Alle: 6442

Benutzer online:
Besucher: 63
Mitglieder: 2
Gesamt: 65

Jetzt online:
01 : NFS_Helfer
02 : gruch

 Banner


wax.at-Banner für eure Homepage!

In vielen größen und verschiedene Motive!

 Kärnten: St.Veit/Glan: Verkehrsunfall bei Einsatzfahrt

Einsätze Allgemein

Am Dienstag, den 03.05.2005, wurde die Feuerwehr St.Veit/Glan um 12.48 Uhr mittels Stillem Alarm zu einem Bahnböschungsbrand gerufen, woraufhin unverzüglich der Brandeinsatzzug ausrückte. Auf dem Weg zum Einsatzort kam es jedoch zu einer sehr gefährlichen Situation, als dem Fahrer des Einsatzfahrzeuges von einem vorrangbenachteiligten PKW die Vorfahrt genommen wurde. Nur durch ein geschicktes Ausweichmanöver konnte ein Frontalzusammenstoss mit dem PKW verhindert werden.



Das 16 Tonnen schwere Tanklöschfahrzeug, das vom Kommandanten Josef Kropiunig gelenkt wurde, war um 12.53 Uhr mit Blaulicht auf der L 71 Zollfeld Landesstrasse stadtauswärts unterwegs. Auf der Höhe der Kreuzung Blintendorf bemerkte er, dass ihm von einem PKW, der von einer 84 jährigen Lenkerin aus Brückl gelenkt wurde, der Vorrang genommen wurde. Da der PKW der Pensionistin bereits auf der Fahrbahnseite des Einsatzfahrzeuges war, führte der Einsatzlenker ein Ausweichmanöver auf den rechten Gehsteig durch. Dabei touchierte er eine Gartenstützmauer, wobei das Einsatzfahrzeug erheblich beschädigt wurde. Glücklicherweise konnte er das Tanklöschfahrzeug noch vor einem Vorsprung einer Hausmauer zurück auf die Fahrbahn lenken, andererseits wäre ein Umkippen des Fahrzeuges, das mit 3 Mann besetzt war, nahezu unvermeidbar gewesen.

Bei der Befragung durch die Gendarmerie gab die Pensionistin an, vermutlich zu wenig auf den Verkehr, der von rechts kam, geachtet zu haben. Auch ein Zeuge, der unmittelbar hinter der Pensionistin mit seinem Fahrzeug an der Kreuzung hielt, gab an, dass nur durch das rasche Ausweichmanöver ein schwerer Unfall verhindert werden konnte. Hätte das Feuerwehrfahrzeug den PKW gerammt, wären die Folgen für die Lenkerin wohl fatal gewesen.

In dieser Situation hat sich das Fahrsicherheitstraining am Gelände des ÖAMTC-Fahrsicherheitszentrums in Mail als Lebensretter gewesen. Die Feuerwehren Kärntens hatten die Möglichkeit, mit den Einsatzfahrzeugen den Kurs, der vom Kärntner Landesfeuerwehrverband und der Kärntner Landesregierung gefördert wurde, zu absolvieren. Und Josef Kropiunig hat im Vorjahr diesen Kurs mit diesem Fahrzeug absolviert.


Mal was anderes beim FEUERWEHRAUSFLUG?


"St.Veit/Glan: Verkehrsunfall bei Einsatzfahrt" | Anmelden/Neuanmeldung | 0 Kommentare
Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.

Keine anonymen Kommentare möglich, bitte zuerst anmelden




 

 Login

Benutzername

Passwort

Kostenlos registrieren!
Und werde noch heute Teil von wax.AT!

 Verwandte Links

· Mehr zu dem Thema Einsätze Allgemein


Der meistgelesene Artikel zu dem Thema Einsätze Allgemein:
LKW Anhängerbergung am 26. Juni 2014 (xxxxxxxx)

 Artikel Bewertung

durchschnittliche Punktzahl: 5
Stimmen: 1


Bitte nehmen Sie sich einen Augenblick Zeit, diesen Artikel zu bewerten:

Exzellent
Sehr gut
gut
normal
schlecht

 Einstellungen


 Druckbare Version Druckbare Version