FIRETALK

 Benutzerstatistik

Mitgliedschaft:
Neuste: Deihans
Heute neu: 0
Gestern neu: 0
Alle: 6442

Benutzer online:
Besucher: 52
Mitglieder: 4
Gesamt: 56

Jetzt online:
01 : flashover
02 : bletschntandla
03 : Pfaender
04 : MIKEsto

 Banner


wax.at-Banner für eure Homepage!

In vielen größen und verschiedene Motive!

 : Martin 3 bei schwierigem Einsatz & weitere

Einsätze Allgemein
  • Spektakulärer Rettungseinsatz - St.Wolfgang
  • Verkehrsunfall - Braunau/I.
  • Verkehrsunfall - Gmunden


  • Spektakulärer Rettungseinsatz - St.Wolfgang
    Nach akuten Kreislaufproblemen eines 82-jährigen deutschen Hotelgastes im Zentrum von St. Wolfgang war der Pilot des Rettungshubschraubers Martin 3 gezwungen, am Uferplatz -zentimetergenau zwischen der Hotelfassade und Gastgartenbäumen- sowie unterhalb einer elektrischen Leitung, zu landen. Der Pilot schaffte Start und Landung bravourös. Der deutsche Urlaubsgast starb leider trotz Ausschöpfung aller ärztlichen und medizinischen Hilfestellungen.

  • Verkehrsunfall - Braunau/I.
    Am 10.05.2005, gegen 15.00 Uhr lenkte ein 58-jähriger selbständiger Baumeister aus Braunau am Inn einen PKW im Gemeindegebiet von Braunau am Inn auf der Braunauer B 147 von Mattighofen kommend in Fahrtrichtung Braunau am Inn. Im Ortsbereich von Lach wollte er einen 76-jährigen Pensionisten aus Braunau am Inn, welcher mit dem Fahrrad gleichfalls in Richtung Braunau am Inn fuhr, links überholen. Unmittelbar nach Beginn des Überholvorganges fuhr dieser jedoch, ohne dies durch Handzeichen angezeigt zu haben, auf die Fahrspur des Gegenverkehrs, um zu einem linkerseits befindlichen Wohnaus eines Bekannten zuzufahren. Dabei wurde der Radfahrer vom PKW seitlich erfasst und zu Boden geschleudert. Nach notärztlicher Erstversorgung wurde der Pensionist mit Verletzungen unbestimmten Grades ins Krankenhaus Braunau am Inn eingeliefert und dort stationär aufgenommen.

  • Verkehrsunfall - Gmunden
    Eine 66-jährige Pensionistin aus Timelkam lenkte am 10.05.2005, gegen 18.25 Uhr einen PKW auf der Vöcklabrucker Bundesstraße, aus Richtung Pinsdorf kommend in Richtung Kreuzung mit der Salzkammergut-Bundesstraße. Beifahrer war ihr 71-jähriger Gatte. Zur selben Zeit lenkte ein 27-jähriger Arbeiter aus Gmunden einen PKW auf der Salzkammergut-Bundesstraße, aus Richtung Gmunden kommend in Richtung Vöcklabruck. Beifahrer war ein 28-jähriger Arbeiter aus Laakirchen, im Fond saß ein 24-jähriger Arbeitsloser aus Ebensee. An der Kreuzung mit der Salzkammergut-Bundesstraße dürfte die Pensionistin den PKW des Arbeiters übersehen haben und fuhr in die Kreuzung ein, um vermutlich nach rechts Richtung Vöcklabruck abzubiegen. Der Arbeiter prallte mit der Front seines Fahrzeuges gegen die linke Seite des PKWs der Pensionistin. Die Pensionistin sowie der Arbeiter und die beiden Mitfaherer wurden durch die Kollission schwer verletzt. Sie wurden durch zahlreiche Rettungssanitäter des Roten Kreuzes sowie Notärzte erstversorgt und in der Folge in die LKH Gmunden und Vöcklabruck sowie ins UKH Linz gebracht. Die Rettungshubschrauber "Martin 3" und "Christophorus" waren ebenfalls im Einsatz. Der Gatte der Pensionistin wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades ins LKH Gmunden eingeliefert. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden. Weiters im Einsatz waren die FF Pinsdorf mit 18 Mann und 3 Fahrzeugen, die FF Wiesen mit 25 Mann und 2 Fahrzeugen sowie die Betriebsfeuerwehr mit 6 Mann und einem Fahrzeug.


  • shop.wax.at


    "Martin 3 bei schwierigem Einsatz & weitere" | Anmelden/Neuanmeldung | 0 Kommentare
    Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.

    Keine anonymen Kommentare möglich, bitte zuerst anmelden




     

     Login

    Benutzername

    Passwort

    Kostenlos registrieren!
    Und werde noch heute Teil von wax.AT!

     Verwandte Links

    · Mehr zu dem Thema Einsätze Allgemein


    Der meistgelesene Artikel zu dem Thema Einsätze Allgemein:
    LKW Anhängerbergung am 26. Juni 2014 (xxxxxxxx)

     Artikel Bewertung

    durchschnittliche Punktzahl: 0
    Stimmen: 0

    Bitte nehmen Sie sich einen Augenblick Zeit, diesen Artikel zu bewerten:

    Exzellent
    Sehr gut
    gut
    normal
    schlecht

     Einstellungen


     Druckbare Version Druckbare Version