FIRETALK

 Benutzerstatistik

Mitgliedschaft:
Neuste: Deihans
Heute neu: 0
Gestern neu: 0
Alle: 6442

Benutzer online:
Besucher: 117
Mitglieder: 1
Gesamt: 118

Jetzt online:
01 : Rüstlösch

 Banner


wax.at-Banner für eure Homepage!

In vielen größen und verschiedene Motive!

 Kärnten: Küchenbrand in Gmünd & weitere

Einsätze AllgemeinKüchenbrand in Gmünd, FF im Einsatz
Verkehrsunfall in Eberndorf, 2 FF und RTH "C11" im Einsatz
Verlehrsunfall in Lendorf bei Spittal
Arbeitsunfall in Maria Wörth, RK im Einsatz
Arbeitsunfall in St. Martin bei Feldkirchen, RK im Einsatz
Arbeitsunfall in Flattach, RK im einsatz
Arbeitsunfall in Eberndorf, RTH "C11" und RK im Einsatz


KÜCHENBRAND
Am 11.05.2005 gegen 10.00 Uhr kam es im Küchenbereich einer Autobahnraststätte an der Tauernautobahn A 10 vermutlich wegen Überhitzung von Frittierfett zu einem Küchenbrand. Der Brand konnte von einem Angestellten mittels mehreren Decken und einem Handfeuerlöscher gelöscht werden. Die FF Gmünd stand mit 20 Mann und 3 Löschfahrzeugen im Einsatz – ein Eingreifen war jedoch nicht erforderlich. Zum Zeitpunkt des Brandes befanden sich mehrere Personen im Raststättenbereich, es wurde jedoch niemand verletzt. Durch den Brand entstand erheblicher Sachschaden in derzeit noch unbekannter Höhe.

VERKEHRSUNFÄLLE
Ein 87jähriger Pensionist aus Graz lenkte am 11.05.2005 gegen 12.30 Uhr seinen PKW auf der Bleiburger Bundesstraße B 81, aus Bleiburg kommend, in Richtung Sittersdorf. Im PKW fuhr auch seine 86jährige Gattin mit. In Sittersdorf auf Höhe der Kreuzung mit der Seeberg Bundesstraße B 82, Gemeinde Sittersdorf, Bezirk Völkermarkt, bog er unmittelbar vor einem LKW, der von einem 33jährigen Kraftfahrer auf der B 82 in Richtung Eberndorf gelenkt wurde, nach links in die B 82 in Richtung Miklauzhof ein. Dabei wurde der PKW vom LKW seitlich voll gerammt und auf die gegenüberliegende Straßenseite geschleudert. Der Pensionist wurde im Fahrzeug eingeklemmt und unbestimmten Grades verletzt. Er musste von den Feuerwehren Miklauzhof und Eberndorf mittels Bergeschere aus dem PKW befreit werden. Er wurde nach der Erstversorgung vom Rettungshubschrauber Christophorus 11 ins AUKH Klagenfurt geflogen. Seine Gattin wurde leicht verletzt, sie wurde von der Rettung ins AUKH Klagenfurt gebracht. Der Kraftfahrer wurde nicht verletzt. An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden.

Am 11.05.2005 gegen 18.10 Uhr lenkte ein 20jähriger Elektriker aus Kleblach Lind seinen PKW auf der Drautalstraße B 100, von Spittal/Drau kommend, in Richtung Lendorf. Auf Höhe des Straßenkilometers 38,850, Gemeinde Lendorf, Bezirk Spittal/Drau, musste er sein Fahrzeug verkehrsbedingt aufgrund eines vor ihm anhaltenden PKWs abbremsen. Dabei geriet er mit seinem PKW auf die Gegenfahrbahn und stieß frontal gegen den entgegenkommenden PKW einer 52jährigen Unternehmerin aus Spittal. Dabei wurde die Unternehmerin leicht und der Elektriker unbestimmten Grades verletzt. An beiden PKWs entstand Totalschaden

ARBEITSUNFÄLLE
Am 11.05.2005 arbeitete ein 39jähriger Bauarbeiter aus Köttmansdorf im Zuge von Asphaltierungsmaßnahmen in Dellach, Gemeinde Maria Wörth, Bezirk Klagenfurt, mit einem Presslufthammer. Plötzlich löste sich der Zuleitungsschlauch vom Kompressor. Der Schlauch samt Verbindungsstelle wirbelte durch die Luft und traf einen daneben beschäftigen 20jährigen Bauarbeiter aus Klagenfurt. Dieser erlitt dadurch Kopfverletzungen unbestimmten Grades. Er wurde nach der Erstversorgung von der Rettung ins UKH Klagenfurt eingeliefert.

Am 11.05.2005 gegen 11.30 Uhr war ein 64jähriger Pensionist aus Feldkirchen in seiner Waldparzelle in St. Martin, Gemeinde und Bezirk Feldkirchen, mit Durchforstungsarbeiten beschäftigt. Da ein kleinerer Baum nach dem Absägen nicht umgefallen war, versuchte der Pensionist, diesen mittels einer an einem Traktor angebrachten Seilwinde umzuziehen. Dabei verkeilte sich das Stammende des Baumes im aufgeweichten Erdreich und fiel in weiterer Folge aufgrund der Seilspannung mit dem Wipfel in Richtung des Mannes. Der Baumwipfel traf ihn dabei im Bereich der rechten Schulter. Der Mann wurde von einem ebenfalls anwesenden 63jährigen Pensionisten vorerst nach Hause gebracht. Aufgrund stärker werdender Schmerzen wurde gegen 12.45 Uhr die Rettung verständigt. Die Notärztin diagnostizierte einen Wirbelbruch und Rippenbrüche, der Pensionist wurde nach der Erstversorgung mit der Rettung in das LKH Villach eingeliefert.

Am 11.05.2005 gegen 13.00 Uhr war ein 24jähriger Fleischer aus Groß Kirchheim in einem Fleischereibetrieb in Flattach, Bezirk Spittal/Drau, mit dem Zerteilen von Rinderhälften beschäftigt. Da er für eine kurze Zeit sein Ausbeinmesser nicht mehr benötigte, legte er dieses achtlos auf eine an der Wand angebrachte Nirostaablage, wobei die Spitze des Messers hervorstand. Sein 44jähriger Kollege, der gemeinsam mit ihm arbeitete, trat in der Folge einen Schritt zurück und rammte sich dabei das Messer in die rechte Gesäßhälfte. Er wurde sofort von der Belegschaft erstversorgt und anschließend von der Rettung ins BKH Samonigg nach Spittal/Drau eingeliefert. Er erlitt eine tiefe Schnittwunde, der Verletzungsgrad ist unbestimmt.

Am 11.05.2005 gegen 16.45 Uhr wurden zwei Bauarbeiter (46 und 30 Jahre alt) aus Mühlgraben, Steiermark bei Kanalgrabungsarbeiten in Mökriach, Gemeinde Eberndorf, Bezirk Völkermarkt, durch eine einstürzende ca. 1,70 m tiefe und nicht abgesicherte Künette bis zu den Hüften mit Erdreich verschüttet. Die beiden konnten sich nicht mehr selbst aus dem Erdreich befreien und mussten durch die Feuerwehren Eberndorf und Peratschitzen befreit und geborgen werden. Sie erlitten Verletzungen unbestimmten Grades im Beinbereich und wurden nach ärztlicher Erstversorgung vom Rettungshubschrauber Christophorus 11 bzw. der Rettung ins AUKH Klagenfurt eingeliefert.

Quelle: SID Kärnten


FeuerwehrObjektiv


"Küchenbrand in Gmünd & weitere" | Anmelden/Neuanmeldung | 0 Kommentare
Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.

Keine anonymen Kommentare möglich, bitte zuerst anmelden




 

 Login

Benutzername

Passwort

Kostenlos registrieren!
Und werde noch heute Teil von wax.AT!

 Verwandte Links

· Mehr zu dem Thema Einsätze Allgemein


Der meistgelesene Artikel zu dem Thema Einsätze Allgemein:
LKW Anhängerbergung am 26. Juni 2014 (xxxxxxxx)

 Artikel Bewertung

durchschnittliche Punktzahl: 0
Stimmen: 0

Bitte nehmen Sie sich einen Augenblick Zeit, diesen Artikel zu bewerten:

Exzellent
Sehr gut
gut
normal
schlecht

 Einstellungen


 Druckbare Version Druckbare Version