FIRETALK

 Benutzerstatistik

Mitgliedschaft:
Neuste: Deihans
Heute neu: 0
Gestern neu: 0
Alle: 6442

Benutzer online:
Besucher: 50
Mitglieder: 1
Gesamt: 51

Jetzt online:
01 : Techniker50944

 Banner


wax.at-Banner für eure Homepage!

In vielen größen und verschiedene Motive!

 : Unfälle in Seewalchen, Gmunden und Neumarkt

Einsätze Allgemein
  • Badeunfall - Perg

  • Verkehrsunfall - Seewalchen
  • Verkehrsunfall - Gmunden
  • Verkehrsunfall - Neumarkt


  • Badeunfall - Perg

    Eine 16-jährige Schülerin aus Waldhausen, welche derzeit die 6. Klasse eines Gymnasiums in Baumgartenberg besucht, befand sich am 18.05.2005, gegen 10.10 Uhr mit ihren Schulkolleginnen unter Aufsicht im dortigen Hallenbad. Zum angeführten Zeitpunkt stand sie im etwa 1,20 Meter tiefen Wasser und brach aus bisher ungeklärter Ursache rückwärts zusammen, wo sie für eine Zeit von 10 - 15 Sekunden unter Wasser trieb. Sie wurde anschließend von einer Mitschülerin geborgen und konnte in der Folge vom verständigten Gemeindearzt nach einem kurzen Herzstillstand wieder reanimiert werden. Sie wurde von Rettungshubschrauber Christophorus 10 ins AKH Linz eingeliefert.

  • Verkehrsunfall - Seewalchen
    Ein 23-jähriger Salzburger lenkte am 17. 05. 2005, um 16.30 Uhr einen PKW auf dem rechten Fahrstreifen in Richtung Salzburg. In der Gemeinde Tiefgraben geriet er aus unbekannter Ursache über den rechten Fahrbahnrand hinaus. Nach ca. 20 m Fahrt auf der angrenzenden Wiese flog der PKW über einen Graben und prallte in den Gegenhang. Dabei überschlug sich der PKW vermutlich einmal und kam auf dem Rädern zum Stillstand. Eine auf dem Beifahrersitz mitfahrende 20-jährige Frau aus Salzburg wurde unbestimmten Grades verletzt. Der Pkw-Lenker wurde ebenfalls unbestimmten Grades verletzt. Beide wurden mit dem Rettungshubschrauber in das UKH Salzburg gebracht. Ein 27-jähriger Spannungstechniker aus Pulheim/Deutschland und ein 22-jähriger Student aus Hallein, die auf dem Rücksitz saßen, wurden schwer verletzt und wurden mit dem Rettungshubschrauber in das LKH Salzburg und in das LKH Gmunden gebracht. Alle vier Personen waren angegurtet. Am PKW entstand Totalschaden. Aufgrund der 3 Hubschrauberlandungen war die Salzburger Richtungsfahrbahn bis 17.40 Uhr gesperrt.

  • Verkehrsunfall - Gmunden
    Ein 25-jähriger Mechaniker aus Neukirchen lenkte am 17.05.2005, um ca. 19.30 Uhr seinen Pkw von einem Parkplatz nächst der B 145 (Salzkammergut Bundesstraße), kommend auf die B 145. Unmittelbar nachdem er auf die B 145 aufgefahren war stieß er, aus bisher ungeklärter Ursache, mit dem Fzg VW Passat, gelenkt von einem 36-jährigen Arbeiter aus Attnang, welcher sein Fzg auf der B 145 aus Richtung Gmunden kommend in Fahrtrichtung Vöcklabruck lenkte, zusammen. Das Fzg des Mechanikers wurde durch die Wucht des Zusammenstoßes ca. 30 Meter in ein angrenzendes Feld geschleudert, wo es zum Liegen kam. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden. Der Mechaniker wurde nach Erstversorgung durch das Rote Kreuz Gmunden, in Zusammenarbeit mit der Crew des Rettungshubschraubers "Martin 3" mit schweren Verletzungen ins LKH Gmunden geflogen, wo er stationär aufgenommen wurde. Der Arbeiter wurde nach Erstversorgung durch das Rote Kreuz Gmunden ebenfalls ins LKH Gmunden verbracht.

  • Verkehrsunfall - Neumarkt
    Ein 19-jähriger Grundwehrdiener aus Traun lenkte am 17.05.2005, gegen 23:10 Uhr einen PKW auf der B 310 von Linz kommend in Richtung Freistadt. Im Gemeindegebiet von Kefermarkt geriet er mit seinem Fahrzeug aus bisher ungeklärter Ursache rechts von der Fahrbahn ab. In der weiteren Folge schlitterte der Pkw den Straßengraben entlang, schleuderte über eine Feldzufahrt und kam anschließend auf der Fahrbahnböschung bzw im Straßengraben der B 310 zum Stillstand. Bei dem Verkehrunfall wurde der 19-Jährige aus dem Fahrzeug geschleudert. Er war nicht angegurtet. Der Grundwehrdiener erlitt Verletzungen unbestimmten Grades, wurde von NEF erstversorgt und anschließend in das LKH Freistadt eingeliefert.


  • FeuerwehrObjektiv


    "Unfälle in Seewalchen, Gmunden und Neumarkt" | Anmelden/Neuanmeldung | 0 Kommentare
    Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.

    Keine anonymen Kommentare möglich, bitte zuerst anmelden




     

     Login

    Benutzername

    Passwort

    Kostenlos registrieren!
    Und werde noch heute Teil von wax.AT!

     Verwandte Links

    · Mehr zu dem Thema Einsätze Allgemein


    Der meistgelesene Artikel zu dem Thema Einsätze Allgemein:
    LKW Anhängerbergung am 26. Juni 2014 (xxxxxxxx)

     Artikel Bewertung

    durchschnittliche Punktzahl: 0
    Stimmen: 0

    Bitte nehmen Sie sich einen Augenblick Zeit, diesen Artikel zu bewerten:

    Exzellent
    Sehr gut
    gut
    normal
    schlecht

     Einstellungen


     Druckbare Version Druckbare Version