FIRETALK

 Benutzerstatistik

Mitgliedschaft:
Neuste: Deihans
Heute neu: 0
Gestern neu: 0
Alle: 6442

Benutzer online:
Besucher: 25
Mitglieder: 5
Gesamt: 30

Jetzt online:
01 : Harry2403
02 : funkwart
03 : Firesearcher
04 : brainDOTcom
05 : fire122

 Banner


wax.at-Banner für eure Homepage!

In vielen größen und verschiedene Motive!

 : Lagemeldung GF 0700 Uhr: Dammbruch in Jedenspeigen/March

Unwetter und KatastrophenAm 03.04.2006 gegen 04:00 Uhr ist in Jedenspeigen an der March, ein Dammbruch erfolgt. Aufgrund des immer stärker werdenden Druckes auf die Dämme gab dieser schließlich - trotz sämtlicher Sicherungsmaßnahmen - auf einer Länge von 100 Meter nach. Die Wassermassen dringen nun ungehindert Richtung bewohntes Gebiet vor. In den letzten 24 Stunden stieg der Pegelstand der March um insgesamt 30cm.

Vor Ort sind:
Landesfeuerwehrkkommandant Landesbranddirektor Josef Buchta, Landesfeuerwehrkkommandant Stv. Landesbranddirektor Armin Blutsch
Bezirksfeuerwehrkommandant Oberbrandrat Georg Schicker
KHD Kommandant Brandrat Eduard Kammerer
KHD Kommandant NÖ OBR Helmut Wartha

Die Bezirkshauptmannschaft hat einen Krisenstab eingerichtet.

Seitens des Roten Kreuzes sind 3 Fahrzeuge im Katastrophengebiet:
Ein Notfallgerätewagen
Eine Einsatzleitung
Ein Kriseninterventionsteam

Die Nordbahn-Strecke musste in den betroffenen Gebieten gesperrt werden. Auch die Bundesstraße 49 ist in diesem Abschnitt für den Verkehr gesperrt.

Das Hochwasser an der March wurde von Bezirkshauptmann Hofrat Dr. Gruber bereits am 01. April 2006 zur Katastrophe erklärt.

Quelle: FF Gänserndorf

_________________________________________
Update des Berichts um 09:55 Uhr!

Die Wassermassen dringen ungehindert in Richtung Dürnkrut vor. Hier mussten von der Feuerwehr bereits mehrere Straßenzüge in der Bahnhofssiedlung evakuiert werden. Die Personen wurden mittels Zillen aus ihren überschwemmten Häusern in Sicherheit gebracht. Sie werden zur Zeit in der Sporthalle vom Roten Kreuz betreut. Seitens des Roten Kreuzes sind 7 Fahrzeuge im Katastrophengebiet eingesetzt.

Die Einsatzkräfte der Feuerwehr werden zur Zeit verstärkt. Es stehen zur Zeit 59 Feuerwehren mit mehr als 360 Mann im Einsatz. Zwei Züge der Katastrophenhilfsbereitschaft aus Mistelbach wurden in das Einsatzgebiet Dürnkrut/Jedenspeigen verlegt.

Die Pegelstände der Zubringerflüsse der March sind zur Zeit leicht steigend.

In Mannersdorf wurde der Damm überflutet. Hier sind 19 Wohnhäuser gefährdet.

Notiz: Update des Berichts um 09:55 Uhr!


Mal was anderes beim FEUERWEHRAUSFLUG?


"Lagemeldung GF 0700 Uhr: Dammbruch in Jedenspeigen/March" | Anmelden/Neuanmeldung | 0 Kommentare
Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.

Keine anonymen Kommentare möglich, bitte zuerst anmelden




 

 Login

Benutzername

Passwort

Kostenlos registrieren!
Und werde noch heute Teil von wax.AT!

 Verwandte Links

· Mehr zu dem Thema Unwetter und Katastrophen


Der meistgelesene Artikel zu dem Thema Unwetter und Katastrophen:
Sturmwarnung- Spitzen bis 100 km/h in Teilen von NÖ

 Artikel Bewertung

durchschnittliche Punktzahl: 0
Stimmen: 0

Bitte nehmen Sie sich einen Augenblick Zeit, diesen Artikel zu bewerten:

Exzellent
Sehr gut
gut
normal
schlecht

 Einstellungen


 Druckbare Version Druckbare Version