FIRETALK

 Benutzerstatistik

Mitgliedschaft:
Neuste: Deihans
Heute neu: 0
Gestern neu: 0
Alle: 6442

Benutzer online:
Besucher: 76
Mitglieder: 0
Gesamt: 76

 Banner


wax.at-Banner für eure Homepage!

In vielen größen und verschiedene Motive!

 : Neuerlicher Dammbruch bei Stillfried - Wasser fließt auf Mannersdorf zu (x)

Unwetter und KatastrophenFOTO: BFKDO Gänserndorf

Die Lage hat sich in den Abendstunden weiter zugespitzt.
Am Montag Nachmittag versuchte man den gebrochenen Damm bei Jedenspeigen mittels Panzersperren und Betonfertigteilen über eine Luftbrücke wieder zu schließen. Black-Hawk-Hubschrauber des Bundesheeres flogen das benötigte Material ein und ließen es direkt über der Dammbruchstelle zu Wasser. In Dürnkrut werden nach wie vor Evakuierungsmaßnahmen durchgeführt. Die Feuerwehr versucht mittels Betonwänden und Sandsäcken das Wasser zurückzuhalten.

Lage hat sich zugespitzt – Pegelstände steigen weiter
In den Abendstunden stieg der Wasserstand in Angern relativ rasch von 612 auf 730 cm an. Das Wasser hat hier einen absoluten Grenzwert erreicht. Der Ortsteil im Bereich des Hafens musste von den Einsatzkräften evakuiert werden. Hier stehen Gebäude bis zu 1,5 Meter unter Wasser.

Die evakuierten Personen wurden in der Marchlandhalle untergebracht wo sie von Helfern des Roten Kreuzes und von Mitarbeitern des Kriseninterventionsteams betreut werden. Das Rots Kreuz hat ein Krisentelefon für Angehörige eingerichtet. Die Nummer: 0800 144 244

Damm bei Stillfried gebrochen
Nach dem Dammbruch bei Jedenspeigen ist nun trotz intensiver Bemühungen der Feuerwehren auch der Damm bei Bahnkilometer 42,3 bei Stillfried gebrochen. Die Wassermassen fließen nun in Richtung Mannersdorf.

In Mannersdorf und Stillfried mussten einige Häuser geräumt werden. In Stillfried musste das Feuerwehrhaus evakuiert werden. Die Feuerwehrzentrale wurde provisorisch in der Volksschule eingerichtet.
Es sind weiterhin steigende Pegel prognostiziert.

Zur Zeit stehen über 380 Mann der Feuerwehr, 185 Mann des österreichischen Bundesheeres im Katastrophengebiet im Einsatz. Da die Feuerwehrkräfte des Bezirks Gänserndorf bereits seit einer Woche durchgehend im Einsatz stehen, wurden für heute Früh 5 Züge der Katastrophenhilfsbereitschaft aus Wien Umgebung, Melk und Krems angefordert.

Bahnverbindung unterbrochen
Der Dammbruch bei Dürnkrut hat auch für den Eisenbahnverkehr Konsequenzen. Die Gleise der internationalen Verbindung von Wien über Hohenau nach Tschechien wurde durch das Hochwasser lahm gelegt. Es drohen die Oberleitungen umzustürzen.

Quelle: BFKDO Gänserndorf, FF Gänserndorf


FeuerwehrObjektiv


"Neuerlicher Dammbruch bei Stillfried - Wasser fließt auf Mannersdorf zu (x)" | Anmelden/Neuanmeldung | 0 Kommentare
Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.

Keine anonymen Kommentare möglich, bitte zuerst anmelden




 

 Login

Benutzername

Passwort

Kostenlos registrieren!
Und werde noch heute Teil von wax.AT!

 Verwandte Links

· Mehr zu dem Thema Unwetter und Katastrophen


Der meistgelesene Artikel zu dem Thema Unwetter und Katastrophen:
Sturmwarnung- Spitzen bis 100 km/h in Teilen von NÖ

 Artikel Bewertung

durchschnittliche Punktzahl: 0
Stimmen: 0

Bitte nehmen Sie sich einen Augenblick Zeit, diesen Artikel zu bewerten:

Exzellent
Sehr gut
gut
normal
schlecht

 Einstellungen


 Druckbare Version Druckbare Version