FIRETALK

 Benutzerstatistik

Mitgliedschaft:
Neuste: Deihans
Heute neu: 0
Gestern neu: 0
Alle: 6442

Benutzer online:
Besucher: 80
Mitglieder: 0
Gesamt: 80

 Banner


wax.at-Banner für eure Homepage!

In vielen größen und verschiedene Motive!

 : Pegel weiter gefallen - Arbeiten gingen in der Nacht weiter - Aktuelle Lagemeldung aus dem Bezirk GF (xx)

Unwetter und KatastrophenFOTO: BFÜST GF

Die Dämme halten
Einen großen Erfolg können die derzeit eingesetzten Kräfte im Katastrophengebiet verzeichnen. Der Weidenbachdamm bei Zwerndorf hält nach wie vor den Wassermassen stand. In mühevoller Schwerstarbeit wurde der Damm auf 200 Metern Länge verstärkt und abgedichtet. Die Evakuierung in Zwerndorf wurde gestern um 18:27 von der Bezirkshauptmannschaft Gänserndorf aufgehoben. Die Bewohner können wieder in ihre Häuser zurückkehren.

Die Pegel in der Nacht um weitere 15 cm gefallen
In Hohenau ist der Pegel bereits auf 532 cm gefallen. Der Höchstwert lag bei 617 cm. Laut den Prognosen werden die Pegel auch weiterhin fallen und die aufgeweichten Dämme entlasten. Die Gefahr eines Durchbruches ist dennoch nicht gebannt. Aufgrund der ausgezeichneten Arbeit aller Einsatzkräfte sind die Dämme derzeit optimal gesichert.

FOTO: BFÜST GF

Gasstation in Baumgarten bleibt gesichert
Die Gasstation in Baumgarten wird wie bisher von einem 500 Meter langen mobilen wasserbefüllten Damm und einem Schutzwall gegen Treibholz aus Holzkisten, Betonwänden und Sandsäcken gesichert.

Überflutete Häuser können zur Zeit noch nicht ausgepumpt werden
Überflutete Häuser im Überschwemmungsgebiet können noch nicht ausgepumpt werden. Das Wasser steht dazu noch zu hoch. Außerdem würde ein auspumpen des Kellers bei einer bestehenden Überflutung zu einer Instabilität führen da das Wasser von außen zu stark gegen die Kellerwand drücken würde und ein Haus dadurch einstürzen könnte.

Eingesetzte Kräfte im gesamten Katastrophengebiet in der Nacht:
  • Feuerwehr: 242
  • Rotes Kreuz: 9
  • Bundesheer: 0
  • Zivilpersonen: 46
  • Gesamt: 297

    Quelle: BFÜST GF, FF Gänserndorf


  • Mal was anderes beim FEUERWEHRAUSFLUG?


    "Pegel weiter gefallen - Arbeiten gingen in der Nacht weiter - Aktuelle Lagemeldung aus dem Bezirk GF (xx)" | Anmelden/Neuanmeldung | 0 Kommentare
    Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.

    Keine anonymen Kommentare möglich, bitte zuerst anmelden




     

     Login

    Benutzername

    Passwort

    Kostenlos registrieren!
    Und werde noch heute Teil von wax.AT!

     Verwandte Links

    · Mehr zu dem Thema Unwetter und Katastrophen


    Der meistgelesene Artikel zu dem Thema Unwetter und Katastrophen:
    Sturmwarnung- Spitzen bis 100 km/h in Teilen von NÖ

     Artikel Bewertung

    durchschnittliche Punktzahl: 0
    Stimmen: 0

    Bitte nehmen Sie sich einen Augenblick Zeit, diesen Artikel zu bewerten:

    Exzellent
    Sehr gut
    gut
    normal
    schlecht

     Einstellungen


     Druckbare Version Druckbare Version