FIRETALK

 Benutzerstatistik

Mitgliedschaft:
Neuste: Deihans
Heute neu: 0
Gestern neu: 0
Alle: 6442

Benutzer online:
Besucher: 31
Mitglieder: 6
Gesamt: 37

Jetzt online:
01 : Harry2403
02 : funkwart
03 : Firesearcher
04 : brainDOTcom
05 : fire122
06 : bletschntandla

 Banner


wax.at-Banner für eure Homepage!

In vielen größen und verschiedene Motive!

 : Zahlreiche Einsätze der FF Ried (x)

Einsätze AllgemeinDie Freiwillige Feuerwehr der Stadt Ried wurde am 10. und 11. April zu mehreren aufsehenerregenden Einsätzen gerufen.

Am 10.04.2006 geriet auf der Straße zwischen Lambrechten und Ort i.I. ein voll beladener Sattelzug beim Rückwärtsfahren zu weit auf das Bankett und versank im Morast. Die örtlich zuständige Feuerwehr Ort alarmierte die FF Ried i.I. zur Unterstützung mit dem Bergekranfahrzeug, da der Sattelzug akut umsturzgefährdet war. Der Sattelanhänger wurde mit dem Kranausleger angehoben und wieder auf die Fahrbahn zurückgehoben. So konnte eine weitere Beschädigung des Aufliegers und des Kraftstofftanks der Zugmaschine verhindert werden.

Gleich nach der Rückkehr in das Feuerwehrhaus der FF Ried wurde die Einsatzmannschaft zu einer lecken Gasleitung im Stadtteil Auleiten alarmiert.
Bei Bauarbeiten an einer Gartenmauer wurde vom Besitzer zur Absicherung der Baustelle eine Eisenstange in die ausgehobene Baugrube geschlagen.
Die Vorarbeiten (Ausmessen der genauen Lage der Leitung, Kennzeichungung der Durchführung, Ausheben der Umgebung händisch mit Schaufel) wurde vom Besitzer äußerst sorgfältig durchgeführt. Wie es aber kommen musste, schlug der Besitzer genau dort die Eisenstange ein, wo die Gasleitung gekennzeichnet war. Der Besitzer handelte in der Folge richtig, steckte die Eisenstange wieder in die Öffnung, alarmierte die Energie Ried und die Feuerwehr.
Beim Eintreffen an der Einsatzstelle konnte sehr starker Gasgeruch wahrgenommen werden.
Die FF Ried sperrte sofort in einem größeren Ausmaß die Umgebung ab. Das Energieversorgerunternehmen schieberte die Zuleitung ab. In weiterer Folge wurden im Haus und in der Umgebung um die Austrittstelle Gaskonzentrationsmessungen unter Verwendung von schwerem Atemschutz gemacht. Nach dem Lüften im Keller lag die Konzentration bald unter der Explosionsgrenze, wonach die Reparatur der Gasleitung vom Versorgerunternehmen durchgeführt werden konnte.

Am 11.04.2006 wurde die FF Ried i.I. zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person auf der Salzburgerstraße alarmiert. Der Lenker eines Sattelzuges bemerkte in der Eisenbahnunterführung einen offenen Kanalschacht zu spät und verriss sein Fahrzeug nach links. Dabei stieß das Eck des Aufliegers frontal mit einem entgegenkommenden Kleintransporter zusammen. Der Fahrer des Kleintransporters war anfänglich in seinem Fahrzeug eingeklemmt, konnte sich bis zum Eintreffen der Feuerwehr aber bereits aus seiner Lage befreien, wonach die Behandlung durch den Notarzt erfolgen konnte.
Aufgabe der Feuerwehr war in der weiteren Tätigkeit die Bergung des eingeklemmten Kleintransporters mittels Seilwinde des Rüstlöschfahrzeuges, die Reingigung der Fahrbahn von ausgeflossenen Betriebsflüssigkeiten und das Freimachen der Straße.

Quelle: FF Ried im Innkreis


FeuerwehrObjektiv


"Zahlreiche Einsätze der FF Ried (x)" | Anmelden/Neuanmeldung | 0 Kommentare
Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.

Keine anonymen Kommentare möglich, bitte zuerst anmelden




 

 Login

Benutzername

Passwort

Kostenlos registrieren!
Und werde noch heute Teil von wax.AT!

 Verwandte Links

· Mehr zu dem Thema Einsätze Allgemein


Der meistgelesene Artikel zu dem Thema Einsätze Allgemein:
LKW Anhängerbergung am 26. Juni 2014 (xxxxxxxx)

 Artikel Bewertung

durchschnittliche Punktzahl: 0
Stimmen: 0

Bitte nehmen Sie sich einen Augenblick Zeit, diesen Artikel zu bewerten:

Exzellent
Sehr gut
gut
normal
schlecht

 Einstellungen


 Druckbare Version Druckbare Version