FIRETALK

 Benutzerstatistik

Mitgliedschaft:
Neuste: Karl31
Heute neu: 0
Gestern neu: 0
Alle: 6424

Benutzer online:
Besucher: 36
Mitglieder: 0
Gesamt: 36

 Banner


wax.at-Banner für eure Homepage!

In vielen größen und verschiedene Motive!

 : Dreifacher Hochwassereinsatz für die FF Küb

Unwetter und KatastrophenDrei Mal wurde die FF Küb in den Abendstunden des 9. August zu Unwettereinsätzen gerufen.

Am Abend des 9. August zog ein heftiges Gewitter auf, welches in Kombination mit der Trockenheit der letzten Wochen naturgemäß ein hohes Schadenspotential hatte. Aus diesem Grund wurde die Freiwillige Feuerwehr Küb an diesem Tag gleich drei Mal zu Hochwassereinsätzen alarmiert.

Der erste Alarm erfolgte um 20:53 Uhr. Kurz darauf rückte die Mannschaft der Feuerwehr Küb mit vier Fahrzeugen nach Schmidsdorf aus, wo bereits ein Keller unter Wasser stand. Dieser konnte rasch mittels Tauchpumpe ausgepumpt werden.

Noch während die Mitglieder der Feuerwehr den ersten Hochwassereinsatz in Schmidsdorf abarbeiteten, ging auch schon der nächste Notruf bei der Feuerwehr ein - auch in Pettenbach lief ein Keller mit Wasser voll. Sofort fuhr unser Kommandant mit dem Kommandofahrzeug voraus, um an Ort und Stelle die Lage zu erkunden. Anschließend wurden sukzessive die weiteren Fahrzeuge an die Einsatzstelle beordert.
Die Schwierigkeit bei diesem Einsatz bestand einerseits in der großen Ausdehnung (es waren mehrere Räume gleichzeitig betroffen), als auch vom anhaltenden Regen, welcher immer wieder neues Wasser in den Keller drückte.
Mittels zweier Unterwasserpumpen wurde der Keller ausgepumpt, eine Einsatzstellenbeleuchtung aufgebaut und so bis zum Nachlassen des Regens gepumpt. Zum Glück hatte der Wettergott relativ Rasch Einsehen mit uns, weshalb wir schon nach rund einer Stunde wieder von der Einsatzstelle abrücken konnten.

Als enorme Erleichterung haben sich dabei unsere neuen Fahrzeuge erwiesen. So konnte mittels Kommandofahrzeug rasch ein Überblick über die verschiedenen Schadenslagen gewonnen werden, und das Versorgungsfahrzeug konnte dringend benötigte Ausrüstungsgegenstände aus dem Lager im Feuerwehrhaus rasch zu den Einsatzstellen nachbringen.

Auch dieser Einsatz wurde durch eine neue Alarmierung unterbrochen, jedoch stelle sich diese nach Erkundung durch den Kommandanten als nicht mehr erforderlich heraus - ausgerückt war das Kommandofahrzeug mit drei Mann.

Insgesamt standen 15 Mann mit vier Fahrzeugen (KDO, RLFA 2000, KLFA-W und VF) rund drei Stunden lang im Einsatz.

Quelle: Freiwillige Feuerwehr Küb


shop.wax.at


"Dreifacher Hochwassereinsatz für die FF Küb" | Anmelden/Neuanmeldung | 0 Kommentare
Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.

Keine anonymen Kommentare möglich, bitte zuerst anmelden




 

 Login

Benutzername

Passwort

Kostenlos registrieren!
Und werde noch heute Teil von wax.AT!

 Verwandte Links

· Mehr zu dem Thema Unwetter und Katastrophen


Der meistgelesene Artikel zu dem Thema Unwetter und Katastrophen:
Sturmwarnung- Spitzen bis 100 km/h in Teilen von NÖ

 Artikel Bewertung

durchschnittliche Punktzahl: 0
Stimmen: 0

Bitte nehmen Sie sich einen Augenblick Zeit, diesen Artikel zu bewerten:

Exzellent
Sehr gut
gut
normal
schlecht

 Einstellungen


 Druckbare Version Druckbare Version