FIRETALK

 Benutzerstatistik

Mitgliedschaft:
Neuste: Deihans
Heute neu: 0
Gestern neu: 0
Alle: 6442

Benutzer online:
Besucher: 24
Mitglieder: 3
Gesamt: 27

Jetzt online:
01 : BFW
02 : brainDOTcom
03 : Michael Kemptner

 Banner


wax.at-Banner für eure Homepage!

In vielen größen und verschiedene Motive!

 : Sieben Motorradunfälle in Niederösterreich (x)

Einsätze Allgemein
Foto: LEBIG / Filmen.at


Niederösterreich – 23082007 (LEBIG) - Sieben Motorradunfälle in Niederösterreich fordern am Mittwochnachmittag neun zum Teil schwer Verletzte. Dreimal kamen die Biker selbst zu Sturz, viermal kollidierten sie mit einem anderen Fahrzeug. Rund alle 50 Minuten mussten die Mitarbeiter der LEBIG Rettungsleitstelle NÖ die Einsatzkräfte zu diesen Unfällen alarmieren und die Anrufer betreuen.

Serie begann um 13.00 Uhr
Bereits kurz nach Mittags stürzte ein Motorradfahrer auf der S6 im Bezirk Neunkirchen. Er und der PKW Lenker wurden mit leichten Verletzungen vom Roten Kreuz Neunkirchen versorgt und ins Krankenhaus transportiert. Am frühen Abend begann eine Serie von zum Teil schweren Biker Unfällen. Gegen fünf Uhr nachmittags prallte in Hiesbach bei Allhartsberg ein Motorrad mit zwei Personen gegen einen Traktor. Der Lenker wurde schwer, der Beifahrer zum Glück nur leicht verletzt mit dem Notarzthubschrauber Christophorus 15 und dem Roten Kreuz Kematen ins Krankenhaus eingeliefert. Zur gleichen Zeit wurde ein 38-jähriger vom Roten Kreuz St. Pölten versorgt, der mit seinem Zweirad stürzte und sich den Arm brach.

Schwerpunkt am Abend
Der 26-jähriger Zweiradlenker der knapp eine Stunde später in Sollenau (Bezirk Wiener Neustadt) gegen ein Auto krachte, wurde vom Roten Kreuz Sollenau mit einer Schulterverletzung ins Krankenhaus Wiener Neustadt eingeliefert. Einen weiteren Schwerverletzten mussten die Notarztteams aus Waidhofen an der Ybbs und wieder der Notarzthubschrauber Christophorus 15 versorgen, der um halb acht Uhr abends im Gemeindegebiet von Waidhofen Richtung Ybbs aus noch ungeklärter Ursache in den Graben fuhr. Der 17-jährige erlitt so schwere Kopfverletzungen, dass er künstlich beatmet ins Landesklinikum Amstetten geflogen werden musste.

Zeitgleich – schwer verletzt
Ebenfalls zeitgleich, um halb neun Uhr, verunglückten zwei Biker - einer im Bezirk Amstetten, einer im Bezirk Neunkirchen. Der 32-jährige Motorradfahrer, der im Gemeindegebiet von Weistrach gegen das Heck eines Milchtankwagens prallte, blieb reglos liegen. Der Tank des Motorrades explodierte und begann zu brennen. Der 39-jährige LKW Lenker hielt sofort an und zog den schwer verletzten Motorradfahrer aus den Flammen und setzte den Rettungsnotruf ab leistete Erste Hilfe. Der Motorradfahrer wurde vom Rettungsteam des Roten Kreuzes St. Peter / Au erstversorgt und mit dem Notarztwagen Steyr ins Krankenhaus eingeliefert.

Der 43-jährige aus dem Bezirk Neunkirchen kam aus noch ungeklärter Ursache auf der B27 bei Schlöglmühl von der Fahrbahn ab, kollidierte mit der Leitschiene, und kam dann einige hundert Meter weiter zu liegen. Er zog sich dabei schwere offene Unterschenkelverletzung zu. Die Rettungsmannschaft des Roten Kreuzes Payerbach-Reichenau und das Notarztteam aus Neunkirchen übernahmen von den Ersthelfern begonnene Versorgung. Der Biker wurde künstlich beatmet ins Krankenhaus eingeliefert.

Quelle: LEBIG
Foto: Filmen.at


FeuerwehrObjektiv


"Sieben Motorradunfälle in Niederösterreich (x)" | Anmelden/Neuanmeldung | 0 Kommentare
Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.

Keine anonymen Kommentare möglich, bitte zuerst anmelden




 

 Login

Benutzername

Passwort

Kostenlos registrieren!
Und werde noch heute Teil von wax.AT!

 Verwandte Links

· Mehr zu dem Thema Einsätze Allgemein


Der meistgelesene Artikel zu dem Thema Einsätze Allgemein:
LKW Anhängerbergung am 26. Juni 2014 (xxxxxxxx)

 Artikel Bewertung

durchschnittliche Punktzahl: 5
Stimmen: 1


Bitte nehmen Sie sich einen Augenblick Zeit, diesen Artikel zu bewerten:

Exzellent
Sehr gut
gut
normal
schlecht

 Einstellungen


 Druckbare Version Druckbare Version