FIRETALK

 Benutzerstatistik

Mitgliedschaft:
Neuste: Karl31
Heute neu: 0
Gestern neu: 0
Alle: 6424

Benutzer online:
Besucher: 44
Mitglieder: 5
Gesamt: 49

Jetzt online:
01 : motz
02 : Lupo
03 : Max3125
04 : Firesearcher
05 : FFG32

 Banner


wax.at-Banner für eure Homepage!

In vielen größen und verschiedene Motive!

 : Absturz eines Kleinflugzeuges (x)

Einsätze Allgemein
FOTO: BFKDO BN

Der Absturz eines Kleinflugzeuges fordert am Samstagmittag zwei Verletzte. Die Cessna stürzte im Bezirk Baden in der Nähe eines Sportflugplatzes ab. Beide Insassen waren eingeklemmt und mussten aus dem Wrack gerettet werden.

Warum es am Samstag kurz vor zwölf Uhr mittags auf einem, dem Flugplatz Bad Vöslau angrenzenden Feld, zwischen Südautobahn und dem Wiener Neustädter Kanal, Absturz einer einmotorigen Cessna kam, ist derzeit Gegenstand der Ermittlungen der Flugunfallkommission. Der 33-jährige Pilot aus Biedermannsdorf und seine 29-jährige Begleiterin wurden im Wrack eingeklemmt und zum Teil schwer verletzt. Das Flugzeug kam verkehrt am Dach zu liegen.

Die LEBIG Rettungsleitstelle NÖ alarmierte aufgrund den ersten unklaren Meldungen zwei Rotkreuz-Teams aus Bad Vöslau, ein weiteres Rettungsfahrzeug des ASB Günselsdorf und den Notarztwagen vom Roten Kreuz Baden. Innerhalb weniger Minuten waren die Einsatzkräfte vor Ort und gemeinsam mit den Feuerwehren Bad Vöslau und Gainfarn konnten die beiden mittels hydraulischem Rettungssatz rasch aus dem Flugzeug gerettet werden. Ausgeflossenes Kerosin musste nach den Angaben des Bezirksfeuerwehrkommandos Baden gebunden werden.

Die 29-jährige Insassin wurde beim Aufprall schwer verletzt, sie erlitt Kopf-, Kiefer und Brustkorbverletzungen und wurde im Notarztwagen stabilisiert. Mit dem nachgeforderten Notarzthubschrauber Christophorus 3 wurde sie nach eingehender intensivmedizinischer Versorgung ins AKH eingeliefert. Der Pilot wurde dabei auch verletzt, konnte aber ins Landesklinikum Thermenregion Baden transportiert werden.
Quelle: LEBIG


Aussendung BFKDO:
Gegen ca. 11:40 Uhr ist am Samstag, dem 25. August 2007, ein einmotoriges Flugzeug (Cessna) mit 2 Personen besetzt, zwischen dem Flugplatz Bad Vöslau und der A2 Südautobahn (bzw. Wr. Neustädter Kanal) abgestürzt.

Nach ersten Meldungen der Einsatzkräfte kam das Flugzeug verkehrt auf dem Dach in einem Feld zu liegen. Die zwei Insassen wurden dabei in der total verformten Kabine eingeklemmt.

Die Erstversorgung der Verletzten konnte durch eine Bodenlucke von den anwesenden Rettungs- (RK Bad Vöslau + Samariterbund Günselsdorf) bzw. Notarztteam aus Baden (RK Baden) erfolgen. Zeitgleich wurde ein 3-facher Brandschutz aufgebaut und ausfließende Flüssigkeiten gebunden.

Um die Verletzten aus dem Flugzeugrumpf befreien zu können, musste von der Feuerwehr unter Einsatz eines hydraulischen Rettungssatzes die Seitentüre entfernt werden.

Gegen 12:10Uhr konnte die Personenrettung abgeschlossen werden. Nach Angaben der Lebig Rettungsleitstelle wurde beim Aufprall eine 29-jährige Insassin schwer verletzt. Sie erlitt dabei Kopf-, Kiefer und Brustkorbverletzungen und musste im Notarztwagen stabilisiert werden. Mit dem nachgeforderten Notarzthubschrauber Christophorus 3 wurde sie nach eingehender intensivmedizinischer Versorgung ins AKH eingeliefert. Der 33 jährige Pilot (ein Mann aus NÖ) wurde dabei auch verletzt, konnte aber ins Landesklinikum Thermenregion Baden transportiert werden.

Laut ersten Erhebungen vor Ort durch die Polizei soll der Pilot über Probleme der Maschine berichtet haben, bevor die Cessna an Höhe verloren hat. Das Flugzeug gehört einer Klagenfurter Bildflugfirma.
Während der weiteren Erhebungen, der ebenfalls alarmierten Flugunfallkommission, stellte die FF Bad Vöslau eine Brandsicherheitswache.

Im Einsatz standen die Freiwilligen Feuerwehren Bad Vöslau und Gainfarn mit 28 Feuerwehrleuten und 6 Fahrzeugen.

www.bfkdo.baden.com
www.rettungseinsatz.at


FeuerwehrObjektiv


"Absturz eines Kleinflugzeuges (x)" | Anmelden/Neuanmeldung | 1 Kommentar | Diskussion durchsuchen
Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.

Keine anonymen Kommentare möglich, bitte zuerst anmelden

Re: Absturz eines Kleinflugzeuges (x) (Punkte: 1)
von fahrmeister122 am 28.08.2007 19:14:08
(Userinfo | Artikel schicken)
Der verletzte Mann wurde kurze Zeit später ins UKH Meidling verlegt.






 

 Login

Benutzername

Passwort

Kostenlos registrieren!
Und werde noch heute Teil von wax.AT!

 Verwandte Links

· Mehr zu dem Thema Einsätze Allgemein


Der meistgelesene Artikel zu dem Thema Einsätze Allgemein:
LKW Anhängerbergung am 26. Juni 2014 (xxxxxxxx)

 Artikel Bewertung

durchschnittliche Punktzahl: 5
Stimmen: 1


Bitte nehmen Sie sich einen Augenblick Zeit, diesen Artikel zu bewerten:

Exzellent
Sehr gut
gut
normal
schlecht

 Einstellungen


 Druckbare Version Druckbare Version