FIRETALK

 Benutzerstatistik

Mitgliedschaft:
Neuste: Deihans
Heute neu: 0
Gestern neu: 0
Alle: 6442

Benutzer online:
Besucher: 31
Mitglieder: 6
Gesamt: 37

Jetzt online:
01 : Harry2403
02 : Firesearcher
03 : brainDOTcom
04 : comweil
05 : fire122
06 : bletschntandla

 Banner


wax.at-Banner für eure Homepage!

In vielen größen und verschiedene Motive!

 Kärnten: Schneeeinsätze im Bez. Hermagor gehen weiter (xx)

Einsätze Allgemein
Newsbild


Am 16.12.2008 um ca. 08.00 Uhr wurden die Feuerwehren Tressdorf, Kirchbach und Hermagor zu einem technischen Einsatz alarmiert. In Tressdorf drohte ein Haus durch den schweren Schnee, der sich in den letzten Tagen auf dem Dach angesammelt hatte, einzustürzen.

Zwei Drehleitern im Einsatz
Nach der Erkundung zog Einsatzleiter OBI Peter Plunger von der FF Kirchbach sofort die Drehleiter des Kärntner Landesfeuerwehrverbandes (KLFV) – welche sich bereits in Kirchbach befand und die Volksschule von den Schneelasten befreien sollte – und die Drehleiter der FF Hermagor (auch diese befand sich gerade auf dem Weg zu einer technischen Hilfeleistung nach Görtschach) hinzu.

Dach war bereits geknickt
Das Dach des älteren Hauses hatte durch die enormen Schneelasten bereits einen Knick bekommen und wurde so rasch es ging durch Unterstützung der zwei Drehleitern abgeschaufelt. Die Gailtalstraße (B111) wurde aufgrund des Einsatzes immer wieder gesperrt. Da es keine Umleitung gab, kam es zu Wartezeiten. Nach mühseliger „Schaufelei“ konnte der Einsatz um 12 Uhr beendet werden.

Im Einsatz standen:
Feuerwehr Tressdorf mit KLF
Feuerwehr Kirchbach mit KRF
Feuerwehr Hermagor mit DLK
Kärntner Landesfeuerwehrverband mit DLK
Insgesamt 10 Mann

Polizei mit einer Streife und 2 Mann


Text und Fotos: FF-Hermagor – PFM Rene Pettauer


Newsbild


Tierrettung in Hermagor
Am 16.12.2008 rückte die Feuerwehr Hermagor mit zwei Kameraden zu einer Tierbergung in die Thurnfeldsiedlung aus. Die seit zwei Tagen vermisste Hündin der Familie Lampersberger befand sich in steilem, unwegsamen Gelände und hatte durch Bellen auf sich aufmerksam gemacht. Da es der erschöpften Hündin nicht mehr möglich war, sich selbst aus ihrer Lage zu befreien, musste sie mittels Seilsicherung geborgen werden. Im Einsatz standen LM Gerald Krassnig sowie HFM Hans Wakonig. Die Feuerwehr Hermagor bedankt sich recht herzlich bei Familie Lampersberger für ihre großzügige Spende.

FF-Hermagor
Text: LM Gerald Krassnig
Fotos: HFM Hans Wakonig


shop.wax.at


"Schneeeinsätze im Bez. Hermagor gehen weiter (xx)" | Anmelden/Neuanmeldung | 0 Kommentare
Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.

Keine anonymen Kommentare möglich, bitte zuerst anmelden




 

 Login

Benutzername

Passwort

Kostenlos registrieren!
Und werde noch heute Teil von wax.AT!

 Verwandte Links

· Mehr zu dem Thema Einsätze Allgemein


Der meistgelesene Artikel zu dem Thema Einsätze Allgemein:
LKW Anhängerbergung am 26. Juni 2014 (xxxxxxxx)

 Artikel Bewertung

durchschnittliche Punktzahl: 0
Stimmen: 0

Bitte nehmen Sie sich einen Augenblick Zeit, diesen Artikel zu bewerten:

Exzellent
Sehr gut
gut
normal
schlecht

 Einstellungen


 Druckbare Version Druckbare Version