FIRETALK

 Benutzerstatistik

Mitgliedschaft:
Neuste: Deihans
Heute neu: 0
Gestern neu: 0
Alle: 6442

Benutzer online:
Besucher: 17
Mitglieder: 0
Gesamt: 17

 Banner


wax.at-Banner für eure Homepage!

In vielen größen und verschiedene Motive!

 : Frontalcrash fordert vier Tote und zwei Schwerverletzte

Einsätze AllgemeinPetronell-Carnuntum – 24.12.2008 (144 – NOTRUF NÖ)
Zu einem tragischen Unfall kam es in der Nacht zum Heiligen Abend im Bezirk Bruck/Leitha. Zwei PKW krachten auf einer Bundesstraße frontal zusammen, vier Menschen verloren dabei ihr Leben, zwei weitere wurden schwer verletzt.

Wie es kurz vor Mitternacht zu diesem schrecklichen Zusammenstoß zweier Fahrzeuge aus dem Bezirk Bruck/Leitha auf der B9, der Preßburger Bundesstraße zwischen Petronell-Carnuntum und Hainburg kam, ist derzeit noch unklar. Ein mit fünf Männern im Alter von 21, 22, 38 und 42 Jahren besetzter PKW kollidierte mit einem Fahrzeug in dem sich nur der Lenker befand. Die Opfer wurden ihn den Fahrzeugen eingeklemmt. Der Notarztwagen des Roten Kreuzes Hainburg, gerade mit einem Notfallpatienten an Bord, kam als erster zur Unfallstelle. Das Team informierte sofort 144 – NOTRUF NÖ, setzte somit die Rettungskette in Gang und begann mit der Sichtung und Erstversorgung der Schwerverletzten. Nahezu zeitglich wurden der Rotkreuz-Notarztwagen Schwechat, das NOTARZT NÖ-Team vom Roten Kreuz Gross-Enzersdorf sowie vier Rettungsteam der Rotkreuz-Stellen Hainburg, Götzendorf, Engelhartstetten und Bruck/Leitha sowie ein Rettungsfahrzeug der Johanniter-Unfall-Hilfe aus Orth/Donau, welcher sich gerade vom Rückweg aus dem Landesklinikum Hainburg befand, alarmiert. Ebenso wurde der diensthabende praktische Arzt, sowie die Feuerwehr und die Polizei informiert. Trotz des raschen und massiven Rettungseinsatzes konnten die Notfallteams bei vier Insassen nur mehr den Tod feststellen. Der einzelne Lenker und drei Insassen des zweiten Fahrzeuges verstarben noch am Unfallort. Ein 21-jähriger und ein weiterer junger Mann wurden lebensgefährlich verletzt und mussten noch an der Unfallstelle eingehend intensivmedizinisch versorgt werden. Sie wurden in das Unfallkrankenhaus Meidling sowie in das AKH Wien eingeliefert.

www.144.at


FeuerwehrObjektiv


"Frontalcrash fordert vier Tote und zwei Schwerverletzte" | Anmelden/Neuanmeldung | 0 Kommentare
Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.

Keine anonymen Kommentare möglich, bitte zuerst anmelden




 

 Login

Benutzername

Passwort

Kostenlos registrieren!
Und werde noch heute Teil von wax.AT!

 Verwandte Links

· Mehr zu dem Thema Einsätze Allgemein


Der meistgelesene Artikel zu dem Thema Einsätze Allgemein:
LKW Anhängerbergung am 26. Juni 2014 (xxxxxxxx)

 Artikel Bewertung

durchschnittliche Punktzahl: 0
Stimmen: 0

Bitte nehmen Sie sich einen Augenblick Zeit, diesen Artikel zu bewerten:

Exzellent
Sehr gut
gut
normal
schlecht

 Einstellungen


 Druckbare Version Druckbare Version