FIRETALK

 Benutzerstatistik

Mitgliedschaft:
Neuste: Deihans
Heute neu: 0
Gestern neu: 0
Alle: 6442

Benutzer online:
Besucher: 80
Mitglieder: 0
Gesamt: 80

 Banner


wax.at-Banner für eure Homepage!

In vielen größen und verschiedene Motive!

 : Schwere Unfälle in Freizeit und im Verkehr

Einsätze Allgemein
  • Tödlicher Unfall mit Motorboot: Taucheinsatz - Wallsee-Mitterkirchen
  • Tödlicher Verkehrsunfall - Neustift
  • Schwerer Badeunfall - Roitham
  • Zwischenfall am Traunstein - Gmunden

  • Tödlicher Unfall mit Motorboot - Wallsee-Mitterkirchen
    Ein 59-jähriger Hausmeister aus Markt Indersdorf/BRD fuhr am 10.08.2003 mit seinem Motorboot gegen 17.00 Uhr in die Donauschleuse Wallsee-Mitterkirchen ein. Bei der anschließenden Wasserfüllung der Schleuse und der dadurch entstandenen Strömung wurde das Motorboot des Mannes mittels Schleusenhaken an der Aufstiegsleiter befestigt bzw. festgehalten. Etwa auf Hälfte der Wasserfüllung verfing sich die Leine samt Haken an der Aufstiegsleiter. Der 59-jährige stieg über die Reiling seines Bootes und schnitt in der Folge das Seil mittels eines Messers ab. Dabei dürfte er das Gleichgewicht verloren haben und stürzte anschließend zwischen Bootsrumpf und Schleusenmauer ins Wasser, wo er nach einigen Versuchen zum Auftauchen anschließend ertrank.
    Der Leichnam wurde am 10.08.2003, 19.45 Uhr von Einsatztauchern verschiedener Feuerwehren am Schleusengrund geborgen.

  • Tödlicher Verkehrsunfall - Neustift
    Ein 45-jähriger Frühpensionist aus Witzmannsberg/Deutschland lenkte am 10.08.2003 gegen 16.45 Uhr sein Motorrad auf der Rannariedlerstraße von Neustift kommend in Richtung Oberkappel. Im Ortschaftsbereich Neustift, etwa bei Straßenkilometer 2,850, kam er in der dortigen unübersichtlichen Rechtskurve vermutlich infolge überhöhter Fahrgeschwindigkeit auf die linke Fahrbahnseite und stieß frontal gegen den entgegenkommenden PKW, einer 40-jährigen Hauswirtschaftsmeisterin aus Obernzell/Deutschland.
    Der Motorradfahrer konnte trotz sofort eingeleiteter Wiederbelebungsversuche durch den Gemeindearzt von Hofkirchen sowie dem Team des Notarztwagens Rohrbach nicht mehr gerettet werden und verstarb noch an der Unfallstelle.
    Die 40-jährige und ihr bei ihr im PKW mitfahrender 11-jähriger Sohn erlitten leichte Verletzungen und wurden ins Landeskrankenhaus Rohrbach eingeliefert.


  • Schwerer Badeunfall - Roitham
    Ein 18-jähriger Lichttechniker aus Ottnang/Hausruck hielt sich am 10.08.2003, ab ca. 16.00 Uhr mit einigen Freunden in Roitham, im Bereich des Einlaufes zum Wasserkraftwerk Traunfall der Energie AG OÖ auf, um im Traunfluss zu baden.
    Als der 18-jährige mit einem Freund die Absperrung umkletterte und anschließend auf eine ca 3 x 3 m große Holzbeplankung stieg, um weiter zu einer betonierten Fläche zu gelangen, rutschte er auf dem teilweise nassen und rutschigen Untergrund aus.
    Der Mann konnte sich nicht mehr festhalten und stürzte in freiem Fall ca. 10 Meter in die Tiefe. Er schlug auf teilweise im Wasser befindliche Felsen auf und erlitt dabei lebensgefährliche Verletzungen.
    Der 18-jährige wurde nach der schwierigen Bergung durch die Rettungsmannschaften mit dem Hubschrauber Christopherus 10 in das AKH Linz geflogen.
    Der Unfallbereich ist durch die Eigentümer der Energie AG OÖ
    ausreichend abgesichert. Es sind Warnhinweise vorhanden.

  • Zwischenfall am Traunstein - Gmunden
    Ein 72-jähriger Mediziner aus Gmunden unternahm am Vormittag des 10.08.2003 eine Bergtour auf den Traunstein (1.691 m), Gemeinde Gmunden. Beim Abstieg über das sogenannte Hochkamp (unmarkierter Steig) verlor der Mann in einer Seehöhe von ca. 1.100 m die Orientierung und konnte nicht mehr weiter. Daraufhin rückten um 18.00 Uhr 15 Mann des Bergrettungsdienstes Gmunden sowie ein Beamter der Alpinen Einsatzgruppe Gmunden zur Bergung aus. Nach der Ortung des leicht verletzten Bergsteigers durch Mitglieder des Bergrettungsdienstes konnte dieser vom Notarzthubschrauber Christophorus 6 am Seil geborgen werden.
    Anschließend wurde der Mann nach Hause gebracht.


  • shop.wax.at


    "Schwere Unfälle in Freizeit und im Verkehr" | Anmelden/Neuanmeldung | 0 Kommentare
    Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.

    Keine anonymen Kommentare möglich, bitte zuerst anmelden




     

     Login

    Benutzername

    Passwort

    Kostenlos registrieren!
    Und werde noch heute Teil von wax.AT!

     Verwandte Links

    · Mehr zu dem Thema Einsätze Allgemein


    Der meistgelesene Artikel zu dem Thema Einsätze Allgemein:
    LKW Anhängerbergung am 26. Juni 2014 (xxxxxxxx)

     Artikel Bewertung

    durchschnittliche Punktzahl: 0
    Stimmen: 0

    Bitte nehmen Sie sich einen Augenblick Zeit, diesen Artikel zu bewerten:

    Exzellent
    Sehr gut
    gut
    normal
    schlecht

     Einstellungen


     Druckbare Version Druckbare Version