FIRETALK

 Benutzerstatistik

Mitgliedschaft:
Neuste: Deihans
Heute neu: 0
Gestern neu: 0
Alle: 6442

Benutzer online:
Besucher: 27
Mitglieder: 3
Gesamt: 30

Jetzt online:
01 : BFW
02 : brainDOTcom
03 : Michael Kemptner

 Banner


wax.at-Banner für eure Homepage!

In vielen größen und verschiedene Motive!

 : Einsatzmarathon in Traiskirchen

Einsätze AllgemeinEinen wahren Einsatzmarathon hatte die FF Traiskirchen - Stadt. Vom 14.8 bis 18.8 waren Unfälle, Brände und PKW-Brände zu bewältigen!

  • Verkehrsunfall B17 Kreuzung Trumauerstrasse
    Am 18.8.2003 wurde die Feuerwehr Traiskirchen-Stadt um 05:56 Uhr zu einer PKW-Bergung alarmiert.
    Rüst- und Tank-Traiskirchen sowie 11 Mann rückten zum Einsatz aus.
    Auf der Kreuzung der Wr. Neustädter Straße und der Trumauerstraße waren zwei Fahrzeuge zusammengestoßen.
    Einer der PKW hatte die Unfallstelle schon wieder verlassen, der zweite stand schwer beschädigt mitten auf der Kreuzung. Nach dem Binden von auslaufenden Betriebsmitteln konnte das Fahrzeug auf die Seite gebracht sowie die Strasse von Ölbindemittel und Wrackteilen gereinigt werden.
    Während dieser Arbeiten kam bereits der nächste Einsatz über Funk durch die Bezirksalarmzentrale Baden ...

  • Verkehrsunfall mit mehreren Fahrzeugen

    Auf der Südautobahn im Bereich der Einmündung von der A3 waren am dritten Fahrstreifen vier Fahrzeuge aufgefahren. Die ersten drei Fahrzeuge konnten die Unfallstelle selbstständig wieder verlassen, das vierte und letzte Fahrzeug wies schwerere Beschädigungen auf und wurde durch das Schwere Rüstfahrzeug auf den Pannenstreifen verbracht. Auch hier mussten am zweiten und dritten Fahrstreifen auslaufende Betriebsmittel gebunden werden.
    Nach etwas mehr als einer Stunde konnte wieder in das Feuerwehrhaus eingerückt werden.


  • Fahrzeugbrand
    Am 16.8.2003 wurden um 00:15 Uhr die Einwohner von Traiskirchen und Wienersdorf durch die Sirenen aus den Schlaf gerissen. "Fahrzeugbrand in der Wienerstrasse beim Billa" hieß die Meldung von der Bezirksalarmzentrale Baden auf den Funkmeldeempfängern. Wie im Alarmplan für PKW-Brand in der Nacht vorgesehen wurde zeitgleich auch die Feuerwehr Wienersdorf alarmiert.
    Beim Eintreffen am Einsatzort ergab sich folgendes Bild:
    Ein brennender PKW stand in der Einfahrt zum Parkplatz des Supermarktes, direkt an der Mauer zum Geschäft.
    Mittels Hochdruckrohr und unter schwerem Atemschutz konnte das Feuer, das im Bereich des Motors ausgebrochen war, relativ rasch gelöscht werden. Glück im Unglück: wäre der brennende Wagen nur 5 Minuten später entdeckt worden, hätten vermutlich die Flammen und Hitze die Fenster der Oberlichte des Billa-Marktes zerstört und der Brand hätte sich auf das Geschäftslokal ausbreiten können.
    Nachdem Brandstiftung nicht ganz auszuschließen war, wurde ein Brandermittler der Gendarmerie gerufen, dieser wurde dann noch mit Ausleuchten des Einsatzortes unterstützt.
    Nach knapp einer Stunde konnte wieder in das Feuerwehrhaus eingerückt werden.
    Die Feuerwehr Traiskirchen-Stadt war mit 18 Mann und 4 Fahrzeugen, die Feuerwehr Wienersdorf mit zwei Fahrzeugen und 12 Mann ausgerückt.

  • Sicherstellen des abgebrannten Fahrzeuges
    Am 16.8.2003 gegen 10:30 Uhr wurde das abgebrannte Fahrzeug auf Weisung der Gendarmerie auf den Posten Traiskirchen zur Sicherstellung geschleppt.
    Rüst Traiskirchen und zwei Mann waren dadurch eine dreiviertel Stunde lang im Einsatz.

  • Brand einer Lagerhalle in Sollenau
    Am 14.8.2003 wurde gegen 19:08 Uhr die Feuerwehr Traiskirchen-Stadt zur Hilfeleistung bei einem Brand in Sollenau gerufen. In einer Kunststoffwiederverwertungsfirma war in einer Lagerhalle ein Brand ausgebrochen. Leiter-, Tank- und Kommando- Traiskirchen, 20 Mann, sowie Feuerwehrarzt Dr. Bayer machten sich auf den Weg.
    Gemeinsam mit einem Tanklöschfahrzeug aus Sollenau, dem Hubsteiger aus Wr. Neustadt und der Drehleiter aus Traiskirchen wurde mit aufgebauten Wasserwerfern ein Außenangriff über mehrere Stunden durchgeführt, weiters kamen zwei Atemschutztrupps unserer Feuerwehr bei diversen Löscharbeiten zum Einsatz. Durch Tank-Traiskirchen wurde der Hubsteiger aus Wr. Neustadt mit Wasser versorgt.
    Gegen 2:30 Uhr morgens sah es nach einer starken Verbesserung der Lage aus und somit konnten wir wieder von diesem Einsatz abgezogen werden und nach Hause fahren.

  • Brand in der Franz Stelzhamer Straße
    Am 14. August 2003 wird die FF Gmunden zum dritten Mal an diesem Tag alarmiert. Um 12:43 schrillten die Pager, Einsatzgrund war ein Wohnhausbrand in der Satoristraße. Bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte stellte sich heraus, dass das Feuer beinahe das gesamte Dachgeschoß erfasst hatte, sodaß eine Bekämpfung der Flammen nur unter schwerem Atemschutz möglich war. 2 Trupps nahmen die Innenangriffe vor, die Drehleiter unterstützte die Maßnahmen ebenfalls unter Einsatz von schwerem Atemschutz mit dem Wasserwerfer, da ein Teil des Dachbodens nur von außen zu erreichen. Vor dem Gebäude gingen die Reservetrupps in Stellung, um die Ablöse der eingesetzten Mannschaft vorzunehmen. Nach 30 Minuten war der Brand unter Kontrolle, nach weiteren 15 Minuten konnte Brand aus gegeben werden.Nach Ablöschen der Flammen wurde bis zum Eintreffen des Sachverständigen der Brandverhütungsstelle gewartet. Eine Dachdeckerfirma wird an Anschluß an die Ermittlungen, wenn möglich noch heute, eine provisorische Abdeckung des Hauses vornehmen. Die Einsatzkräfte der FF Gmunden sind zur Zeit noch im Einsatz.Eingesetzte Mannschaft: 35 Mann, 12 Fahrzeuge.

    www.feuerwehr-traiskirchen.at


  • shop.wax.at


    "Einsatzmarathon in Traiskirchen" | Anmelden/Neuanmeldung | 0 Kommentare
    Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.

    Keine anonymen Kommentare möglich, bitte zuerst anmelden




     

     Login

    Benutzername

    Passwort

    Kostenlos registrieren!
    Und werde noch heute Teil von wax.AT!

     Verwandte Links

    · Mehr zu dem Thema Einsätze Allgemein


    Der meistgelesene Artikel zu dem Thema Einsätze Allgemein:
    LKW Anhängerbergung am 26. Juni 2014 (xxxxxxxx)

     Artikel Bewertung

    durchschnittliche Punktzahl: 0
    Stimmen: 0

    Bitte nehmen Sie sich einen Augenblick Zeit, diesen Artikel zu bewerten:

    Exzellent
    Sehr gut
    gut
    normal
    schlecht

     Einstellungen


     Druckbare Version Druckbare Version