FIRETALK

 Benutzerstatistik

Mitgliedschaft:
Neuste: Deihans
Heute neu: 0
Gestern neu: 0
Alle: 6442

Benutzer online:
Besucher: 15
Mitglieder: 0
Gesamt: 15

 Banner


wax.at-Banner für eure Homepage!

In vielen größen und verschiedene Motive!

 Täglicher Rundblick

Einsätze Allgemein
  • Vekehrsunfall mit Einsatzfahrzeug

    Ein 21-Jähriger Zivildiener aus Gmunden lenkte am 25.04.2002 um 15.40 Uhr das von Gmunden kommend in Richtung Laakirchen. Er und sein 19-Jähriger Beifahrer waren im Rahmen einer Einsatzfahrt mit Blaulicht und Folgetonhorn in Richtung Laakirchen unterwegs.

    Im Ortsgebiet Oberweis überholte der Zivildiener mehrere Fahrzeuge. Aufgrund seiner hohen Geschwindigkeit wurde er in der Rechtskurve mit dem Rettungswagen hinausgetragen und geriet dadurch auf den Randstein.Der Rettungswagen kam ins Schleudern und kippte nach ca 14 Meter auf die linke Seite. Das Fahrzeug schlitterte in weiterer Folge am rechten Fahrstreifen ca 76,5 Meter und kam schließlich quer zur Fahrtrichtung zum Stillstand.
    Beide Insassen wurden nicht verletzt. Die Bergung erfolgte durch die freiwillige Feuerwehr Oberweis, die mit 12 Mann und 2 KFZ im Einsatz war.
    Am Rettungswagen entstand schwerer Sachschaden.







  • Verkehrsunfall mit Personenschaden im Bezirk Neusiedl am See

    Am 25.04.2002, gegen 06.30 Uhr, fuhr ein 48-jähriger Mann aus Andau mit seinem Pkw auf der Landesstraße 307 von Andau kommend nach Halbturn. Auf Höhe des Strkm. 6,4 kam der Lenker mit seinem Fahrzeug auf der mit Splitt gestreuten Fahrbahn vermutlich infolge überhöhter Fahrgeschwindigkeit in einer Rechtskurve links von der Fahrbahn ab und überschlug sich mehrmals. In der Folge kam der Pkw im Straßengraben zum Stillstand. Der Lenker wurde aus dem Fahrzeug geschleudert und musste mit schweren Verletzungen mit dem Notarztwagen in das Krankenhaus Eisenstadt gebracht werden. Am Fahrzeug entstand Totalschaden. Aufgrund von Sanierungsarbeiten besteht auf der gesamten Strecke eine Geschwindigkeitsbe-schränkung von 30 km/h.






  • Fahrzeugbrand und Auffahrunfall


    Am 24.04.2002 um 21.20 Uhr lenkte ein 39jähr Malergeselle aus Villach seinen PKW auf der Südautobahn A2 von Klagenfurt, in Richtung Villach. Auf Höhe Pörtschach/Wsee lenkte er sein Fahrzeug, da er einen Funkenflug aus dem Motorraum wahrnahm, auf den Pannenstreifen, wo der PKW sofort zu brennen begann und ausbrannte. Zu diesem Zeitpunkt herrschte auf der A2 in Fahrrichtung Villach reges Verkehrsaufkommen. Der Brandort wurde bei BKm 337,3 von der Gendarmerie (Gendarmeriefahrzeug mit Blaulicht und gelbem Warnüberwurf) gesichert, ein Fahrstreifen gesperrt und der fließende Verkehr auf die Überholspur umgeleitet.


    Um ca. 21.40 Uhr lenkte ein 19jähr Angestellter aus Velden seinen PKW von Klagenfurt in Richtung Villach. Bei Ansichtigwerden des Gendarmeriefahrzeuges bremste er sein Fahrzeug stark ab und blieb direkt neben dem Gendarmeriefahrzeug auf der Überholspur stehen. Die nachkommende Fahrzeuglenkerin, eine 21jähr Angestellte aus Köttmannsdurch konnte, trotz deutlich und gut sichtbaren Anhaltezeichen mit Rotlicht, ihr Fahrzeug nicht mehr rechtzeit anhalten und prallte gegen das Fahrzeug des Angestellten. Die beiden Fahrzeuglenker wurden unbestimmten Grades verletzt und mit der Rettung in das LKH Klagenfurt eingeliefert. An beiden Farzeugen entstand erheblicher Saschaden. Die A2 war im Unfallsbereich von 21.20 bis 21.40 Uhr nur einsburig befahrbar und von 21.40 bis 22.10 Uhr für den gesamten Verkehr gesperrt.





  • Küchenbrand Bezirk St. Pölten

    Am 25.04.2002, gegen 12.05 Uhr, stellte eine 49-jährige Frau aus Kirchberg an der Pielach in der Küche ihres Einfamilienhauses eine Bratpfanne mit Pflanzenöl zum Erhitzen auf den Herd. Danach trug sie Müll aus dem Haus und als sie ihren Angaben zufolge nach 10 Minuten zurückkehrte, stand die Einrichtung in Flammen. Sie lief zu einer Nachbarin und verständigte von dort aus die Feuerwehr, die mit 14 Mann löschte. Es wurde niemand verletzt. Der Schaden dürfte bei etwa 15.000,00 €¬ liegen.






  • Verkehrsunfall in Tweng

    Ein 20-jähriger Präsenzdiener aus 5580 Tamsweg überholte am
    24.04.2002 gegen 17.30 Uhr mit seinem PKW auf der Katschberg
    Straße B 99 im Gemeindegebiet von Tweng einen LKW und dürfte
    dabei den entgegenkommenden PKW einer 28-jährigen Pensions-
    inhaberin aus 5562 Obertauern übersehen haben.
    Es kam zu einem Zusammenstoß der PKW.
    Beide Pkw-Lenker wurden dabei schwer und die im Wagen der
    Pensionsinhaberin mitgefahrene 60-jährige Mutter leicht
    verletzt.

    Der Präsenzdiener musste mit der Bergeschere aus dem Wrack
    geborgen werden.
    Die Verletzten wurden nach notärztlicher Versorgung mit dem RK
    in das KH Tamsweg gebracht.
    An den Fahrzeugen entstand Totalschaden. Der Zusammenstoß war so
    heftig, dass an beiden Pkw das linke Vorderrad ausgerissen
    wurde.




  • Mal was anderes beim FEUERWEHRAUSFLUG?


    "Täglicher Rundblick" | Anmelden/Neuanmeldung | 0 Kommentare
    Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.

    Keine anonymen Kommentare möglich, bitte zuerst anmelden




     

     Login

    Benutzername

    Passwort

    Kostenlos registrieren!
    Und werde noch heute Teil von wax.AT!

     Verwandte Links

    · Mehr zu dem Thema Einsätze Allgemein


    Der meistgelesene Artikel zu dem Thema Einsätze Allgemein:
    LKW Anhängerbergung am 26. Juni 2014 (xxxxxxxx)

     Artikel Bewertung

    durchschnittliche Punktzahl: 0
    Stimmen: 0

    Bitte nehmen Sie sich einen Augenblick Zeit, diesen Artikel zu bewerten:

    Exzellent
    Sehr gut
    gut
    normal
    schlecht

     Einstellungen


     Druckbare Version Druckbare Version