FIRETALK

 Benutzerstatistik

Mitgliedschaft:
Neuste: lutu
Heute neu: 0
Gestern neu: 0
Alle: 6428

Benutzer online:
Besucher: 47
Mitglieder: 0
Gesamt: 47

 Banner


wax.at-Banner für eure Homepage!

In vielen größen und verschiedene Motive!

 Deutschland: THW: Im Einsatz bei Wintersturm Axel

Unwetter und KatastrophenBonn. Nach dem schweren Unwetter in Norddeutschland war das Technische Hilfswerk (THW) in Schleswig-Holstein und Mecklenburg Vorpommern mit mehr als 110 ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern im Einsatz. Das THW sicherte an verschiedenen Stellen überflutungsgefährdete Bereiche durch Sandsäcke. Zudem unterstützen die Einsatzkräfte bei der Beseitigung der Flutschäden.

In Eckernförde, Lübeck, Neustadt in Holstein, Rostock und in der Nähe von Usedom waren in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag THW-Kräfte aus sechs Ortsverbänden im Einsatz. Die Ehrenamtlichen kämpften mit Pumpen und Sandsäcken gegen die Wassermassen, um die Unwetterschäden möglichst gering zu halten. THW-Fachberater sind zudem beratend tätig gewesen. Aktuell entspannen sich die Pegel, sodass alle Einsätze des THW vorerst beendet sind. Das THW ist jedoch weiterhin einsatzbereit und beobachtet die Lage.

Das THW ist die ehrenamtliche Einsatzorganisation des Bundes. Das Engagement der bundesweit rund 80.000 Freiwilligen, davon die Hälfte Einsatzkräfte, ist die Grundlage für die Arbeit des THW im Bevölkerungsschutz. Mit seinem Fachwissen und den vielfältigen Erfahrungen ist das THW gefragter Unterstützer für Feuerwehr, Polizei, Hilfsorganisationen und andere. Das THW wird zudem im Auftrag der Bundesregierung weltweit eingesetzt.

Quelle: THW Leitung


shop.wax.at


"THW: Im Einsatz bei Wintersturm Axel" | Anmelden/Neuanmeldung | 0 Kommentare
Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.

Keine anonymen Kommentare möglich, bitte zuerst anmelden




 

 Login

Benutzername

Passwort

Kostenlos registrieren!
Und werde noch heute Teil von wax.AT!

 Verwandte Links

· Mehr zu dem Thema Unwetter und Katastrophen


Der meistgelesene Artikel zu dem Thema Unwetter und Katastrophen:
Sturmwarnung- Spitzen bis 100 km/h in Teilen von NÖ

 Artikel Bewertung

durchschnittliche Punktzahl: 0
Stimmen: 0

Bitte nehmen Sie sich einen Augenblick Zeit, diesen Artikel zu bewerten:

Exzellent
Sehr gut
gut
normal
schlecht

 Einstellungen


 Druckbare Version Druckbare Version