FIRETALK

 Benutzerstatistik

Mitgliedschaft:
Neuste: Deihans
Heute neu: 0
Gestern neu: 0
Alle: 6442

Benutzer online:
Besucher: 34
Mitglieder: 4
Gesamt: 38

Jetzt online:
01 : grisu30
02 : MA-Flo
03 : Fire-fighter
04 : FiremanTom

 Banner


wax.at-Banner für eure Homepage!

In vielen größen und verschiedene Motive!

 Salzburg: Kurzberichte der SID Salzburg

Einsätze Allgemein
  • Arbeitsunfall in St. Margarethen i. LG
  • Eine seit mehreren Wochen aus Unken abgängige Frau tot aufgefunden
  • Kaminbrand in Wals


  • Arbeitsunfall in St. Margarethen i. LG
    Ein 21-jähriger Kfz-Mechaniker aus Unternberg versuchte am 18.11.2003, um 08.50 Uhr, in St. Margarethen/Lg. einen Pkw-Kombi vom Parkplatz in die Kfz-Werkstätte zu stellen. Da die Handbremse angeeist war, löste er diese mit einem Hammerschlag auf die Trommel der Hinterräder. Darauf begann der Kombi wegzurollen. Um ein Auffahren auf ein anderes Auto zu verhindern, stellte er sich dazwischen und wurde dabei eingeklemmt. Der Mechaniker wurde dabei an den Beinen unbestimmten Grades verletzt und mit der Rettung in das KH Tamsweg eingeliefert.


  • Eine seit mehreren Wochen aus Unken abgängige Frau tot aufgefunden
    Die seit 09.10.2003 aus Unken abgängige 33-jährige Renate H. wurde am 17. 11.2003, gegen 07.50 Uhr, von einem Jäger an der Ostseite des Saalachstausees, Gemeinde Schneizlreuth, Landkreis Berchtesgaden (BRD), gesichtet. Die Leiche wurde von Einsatzkräften der Feuerwehr Bad Reichenhall geborgen. Zur Klärung der Identität und zur Obduktion wurde sie in das Institut der Rechtsmedizin nach München überführt, wo die Identität eindeutig geklärt wurde.

  • Kaminbrand in Wals
    Am 18.11.2003, gegen 01.13 Uhr, kam es bei einem Gasthof in Wals-Siezenheim zu einem Kaminbrand, der vermutlich auf die Überhitzung des Kamines und der Lüftungsrohre zurückzuführen ist. Der Aufmerksamkeit von Gästen ist es zu verdanken, dass das Feuer bemerkt und noch rechtzeitig, vor dem Übergreifen der Flammen auf den Dachstuhl, gelöscht werden konnte. Die FFW Wals, Siezenheim und Viehhausen waren mit 11 Fahrzeugen und 85 Mann im Einsatz. Es wurden keine Personen verletzt und es entstand geringer Sachschaden in derzeit unbekannter Höhe.


  • shop.wax.at


    "Kurzberichte der SID Salzburg" | Anmelden/Neuanmeldung | 0 Kommentare
    Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.

    Keine anonymen Kommentare möglich, bitte zuerst anmelden




     

     Login

    Benutzername

    Passwort

    Kostenlos registrieren!
    Und werde noch heute Teil von wax.AT!

     Verwandte Links

    · Mehr zu dem Thema Einsätze Allgemein


    Der meistgelesene Artikel zu dem Thema Einsätze Allgemein:
    LKW Anhängerbergung am 26. Juni 2014 (xxxxxxxx)

     Artikel Bewertung

    durchschnittliche Punktzahl: 0
    Stimmen: 0

    Bitte nehmen Sie sich einen Augenblick Zeit, diesen Artikel zu bewerten:

    Exzellent
    Sehr gut
    gut
    normal
    schlecht

     Einstellungen


     Druckbare Version Druckbare Version