FIRETALK

 Benutzerstatistik

Mitgliedschaft:
Neuste: Deihans
Heute neu: 0
Gestern neu: 0
Alle: 6442

Benutzer online:
Besucher: 26
Mitglieder: 0
Gesamt: 26

 Banner


wax.at-Banner für eure Homepage!

In vielen größen und verschiedene Motive!

 Burgenland: Die letzen Tage im Burgenland: SID-Überblick

Einsätze Allgemein
  • Verkehrsunfall mit Personenschaden in Neudauberg, Bezirk Güssing
  • Verkehrsunfall mit Sachschaden in Halbturn, Bezirk Neusiedl/See.
  • Verletzung durch Sturz in eine Künette in Olbendorf, Bezirk Oberwart.
  • Verkehrsunfall mit Eigenverletzung in Kaisersteinbruch, Bezirk Neusiedl/See.

  • Verkehrsunfall mit Personenschaden in Neudauberg, Bezirk Güssing
    Am 22.11.2003, gegen 10:30 Uhr, lenkte ein 17-jähriger Lehrling sein Motorfahrrad auf einem Güterweg im Gemeindegebiet von Neudauberg. Dabei geriet er aus bislang unbekannter Ursache im Bereich einer Kurve auf die linke Fahrbahnseite und kollidierte mit einem entgegenkommenden PKW. Durch die Kollision kam der Lehrling, der keinen Sturzhelm trug, zu Sturz und zog sich dabei Verletzungen unbestimmten Grades zu. Er wurde mit der Rettung in das Krankenhaus Hartberg eingeliefert.

  • Verkehrsunfall mit Sachschaden in Halbturn, Bezirk Neusiedl/See.
    Am 21.11.2003, gegen 16.55 Uhr lenkte ein 41-jähriger ung. StA einen LKW-Kranwagen auf der L 307 von Halbturn kommend in Richtung Andau. Dabei kam er vermutlich aufgrund seiner Alkoholisierung auf Höhe des StrKm: 1,2 mit dem Fahrzeug rechts von der Fahrbahn ab und fuhr über eine ca. 1,5 m hohe Böschung, wodurch der LKW auf die rechte Fahrzeugseite kippte. Das Fahrzeug kam auf der
    asphaltierten Einmündung eines Feldweges zu liegen. Am Fahrzeug entstand erheblicher Sachschaden. Es wurden keine Personen verletzt. Bei den Erhebungen wurden am Lenker deutliche Anzeichen einer Alkoholisierung festgestellt. Der durchgeführte Alkomatentest verlief positiv.
    Beim umgestützten LKW kam es zu einem geringfügigen Austritt von Hydrauliköl.Das Öl wurde von der FF Andau mit Bindemittel gebunden und entsorgt. Aufgrund der Asphaltfahrbahn konnte das Öl nicht in das Erdreich sickern.

  • Verletzung durch Sturz in eine Künette in Olbendorf, Bezirk Oberwart.
    Am 21.11.2003 war ein 56-jähriger Mann mit der Verlegung einer Wasserleitung (Hauswasseranschluss) für ein Haus in Olbendorf, beschäftigt. Gegen 16.00 Uhr wollte er Werkzeug holen gehen und rutschte dabei auf dem feuchten Erdboden aus. Der Mann stürzte seitlich, kopfüber in die ca. 1,20 Meter tiefe Künette. Er schlug dabei mit dem Kopf gegen die Kante des Betonschachtes und erlitt eine Platzwunde am Kopf. Er wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades mit dem Notarztwagen in das SKH Oberwart eingeliefert.

  • Verkehrsunfall mit Eigenverletzung in Kaisersteinbruch, Bezirk Neusiedl/See.
    Am 22. November 2003, gegen 02.20 Uhr, lenkte ein 21-jähriger Mann seinen PKW im Gemeindegebiet Kaisersteinbruch, von Wilfleinsdorf kommend in Richtung Purbach. Am Beifahrersitz fuhr eine zweite Person mit. Dabei verlor er in einer Linkskurve ca. 200 m nach dem Ortsgebiet Kaisersteinbruch, die Kontrolle über das Fahrzeug, kam rechts von der Fahrbahn ab und in weiterer Folge im Straßengraben zum Stillstand. Der Lenker schlug beim Aufprall mit dem Kopf gegen die Windschutzscheibe und erlitt einen offenen Kieferbruch. Er wurde mit einem Wagen der Rettungsstelle Bruck/Leitha ins Krankenhaus der Barmherzigen Brüder Eisenstadt eingeliefert. Der Beifahrer blieb unverletzt.


  • shop.wax.at


    "Die letzen Tage im Burgenland: SID-Überblick" | Anmelden/Neuanmeldung | 0 Kommentare
    Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.

    Keine anonymen Kommentare möglich, bitte zuerst anmelden




     

     Login

    Benutzername

    Passwort

    Kostenlos registrieren!
    Und werde noch heute Teil von wax.AT!

     Verwandte Links

    · Mehr zu dem Thema Einsätze Allgemein


    Der meistgelesene Artikel zu dem Thema Einsätze Allgemein:
    LKW Anhängerbergung am 26. Juni 2014 (xxxxxxxx)

     Artikel Bewertung

    durchschnittliche Punktzahl: 0
    Stimmen: 0

    Bitte nehmen Sie sich einen Augenblick Zeit, diesen Artikel zu bewerten:

    Exzellent
    Sehr gut
    gut
    normal
    schlecht

     Einstellungen


     Druckbare Version Druckbare Version