FIRETALK

 Benutzerstatistik

Mitgliedschaft:
Neuste: Deihans
Heute neu: 0
Gestern neu: 0
Alle: 6442

Benutzer online:
Besucher: 30
Mitglieder: 2
Gesamt: 32

Jetzt online:
01 : Jonny007
02 : Fire-fighter

 Banner


wax.at-Banner für eure Homepage!

In vielen größen und verschiedene Motive!

 Salzburg: Unfall im Teuerntunnel & weitere

Einsätze Allgemein
  • Unfall im Tauerntunnel
  • Verkehrsunfall in Saalbach-Hinterglemm
  • Verkehrsunfall in Anif
  • Verkehrsunfall mit Personenschaden in Eugendorf
  • Brand einer Trafostation in Radstadt
  • Arbeitsunfall bei Holzarbeiten in Mittersill

  • Unfall im Tauerntunnel
    Nachdem am 28.11.2003 der Tauerntunnel infolge eines technischen Gebrechens gesperrt war, kam es gegen 16.00 Uhr im Tauerntunnel zu einem Auffahrunfall.
    Die in Fahrtrichtung Salzburg fahrende Fahrzeugkolonne kam
    infolge Verkehrsüberlastung zum Stillstand. Dies dürfte der
    Lenker eines Kraftwagenzuges übersehen haben. Dieser fuhr einem vorderen Sattelkraftfahrzeug hinten auf. Dadurch wurde dieses Sattelkraftfahrzeug nach vorne auf einen Kleintransporter geschoben. Der Kleintransporter wurde dann noch auf ein weiteres Schwerfahrzeug gedrückt. Bei dem Unfall wurde niemand verletzt.
    Zwei LKWs konnten selbstständig aus dem Tunnel fahren. Der Kleintransporter mußte vom Abschleppdienst abgeschleppt werden.
    Der auffahrende Kraftwagenzug wurde von einem LKW der Autobahnmeisterei St. Michael/Lg. aus dem Tunnel geschleppt.
    Nachdem der Tunnel um 16.54 Uhr nach den Bergungsarbeiten wieder frei gegeben wurde, fuhr ein defekter slowenischer Kraftwagenzug (dieser hatte offensichtlich einen Turboschaden) in Richtung Süden in den Tauerntunnel ein. Durch die starke Rauchentwicklung kam es im Tunnel zu einem Trübsichtsalarm und der Tunnel musste bis 17.31 Uhr abermals in beide Richtungen gesperrt werden. Vom Lenker dieses LKWs wurde eine vorläufige Sicherheitsleistung eingehoben und es erfolgt die Anzeigeerstattung an die BH Tamsweg.

  • Verkehrsunfall in Saalbach-Hinterglemm
    Ein 19-jähriger Mann aus 5753 Saalbach lenkte am 28.11.2003 gegen 23.20 Uhr einen PKW auf der Glemmtaler LStr von Saalbach kommend in Richtung Hinterglemm. Auf Höhe des StrKm 15,6 geriet das KFZ auf Grund eines leichten "Schneefilmes" ins Schleudern, kam links von der Fahrbahn ab, stürzte in die Saalach und blieb auf dem Dach liegen. Der Fahrer und zwei weitere Mitfahrer konnten sich unverletzt aus dem Wagen befreien. Das Fahrzeug wurde von der Feuerwehr Saalbach aus der Saalach geborgen. Es wurden keine Wasserverunreinigung festgestellt.

  • Verkehrsunfall in Anif
    Am 30.11.2003 gegen 02.19 Uhr lenkte ein 32-jähriger türk.StA. seinen PKW auf der A10 Tauernautobahn in Fahrtrichtung Villach. Im Gemeindegebiet von Anif, Strkm. 8.410, übersah er einen am linken Fahrstreifen fahrenden ung. PKW-Lenker, der gerade zu einem Überholvorgang ansetzte und prallte gegen dessen Heck. Durch die Wucht des Anpralls wurde dessen Fahrzeug gedreht und gegen die rechte Leitschiene geschleudert und kam am Pannen- streifen zum Stillstand. Der Pkw des türk. Lenkers kam 60 m weiter vorne an der Mittelleitschiene zum Stillstand. Bei dem Auffahrunfall wurden der türk. Pkw-Lenker und eine im Pkw des Ungarn mitfahrende 52-jährige Frau verletzt und von der Rettung ins UKH Salzburg gebracht. Ein beim Unfallverursacher durchgeführter Alkotest ergab 0.93 mg/l.

  • Verkehrsunfall mit Personenschaden in Eugendorf
    Ein 21-jähriger Salzburger lenkte am 28.11.2003, gegen 17.38 Uhr seinen Pkw in Eugendorf auf der Eugendorferberg Landesstraße von der Wolfgangsee Straße (B 158) kommend in Richtung Eugendorf. Auf Höhe des Gasthauses "Schwaighofer Wirt" kam ihm ein Pkw entgegen. Aufgrund der durch starken Regen bedingten widrigen Sichtverhältnisse übersah der Salzburger einen 78-jährigen Fußgänger aus Eugendorf, welcher sich bereits am rechten Fahrbahnrand befand und gerade die Landesstraße queren wollte. Der Eugendorfer Pensionist wurde von der rechten Frontpartie des Fahrzeuges erfasst und zu Boden geschleudert. Dabei zog sich der Pensionist schwere Verletzungen am linken Bein zu und wurde nach erfolgter Erstversorgung vom Roten Kreuz in das UKH Salzburg eingeliefert. Der Fahrzeuglenker blieb bei dem Unfall unverletzt. Am Fahrzeug entstand erheblicher Sachschaden.

  • Brand einer Trafostation in Radstadt
    Am 28.11.2003, um 11.48 Uhr wurde der GP Radstadt verständigt, dass in Radstadt im Bereich Zaglwiese eine Trafostation brenne. Nach Freischaltung der betroffenen Trafostation konnte die Freiwillige Feuerwehr Radstadt, welche mit 17 Mann und zwei Fahrzeugen im Einsatz war, in kurzer Zeit den Brand löschen. Der Brand beschädigte den 30 kV Schalter der Trafostation völlig und verursachte weiters Schäden durch die Rauchentwicklung in der Station. Laut Auskunft eines Betriebswärters der Salzburg AG führte ein Kurzschluß im 30 kV Schalter zum Brand.

  • Arbeitsunfall bei Holzarbeiten in Mittersill
    Ein 51-jähriger Landwirt aus Mittersill war am 28.11.2003, gegen 14.30 Uhr, im Felbertal, Gemeinde Mittersill, mit der Aufarbeitung des Windwurfes vom Vorjahr beschäftigt. Als er in einer Seehöhe von ca. 1.200 m eine umgestürzte Fichte durchschnitt, schnellte der Stamm aufgrund der Spannung zurück und traf den Bauern am linken Unterschenkel, wodurch dieser schwere Verletzungen erlitt. Der Sohn des Landwirts hörte die Hilferufe und verständigte die Bergrettung Mittersill, welche mit sieben Mann ausrückte und die Bergung des Verletzten mittels einer Trage durchführte. Anschließend wurde der Landwirt mit einem Traktor zu Tal gebracht und in weiterer Folge ins Krankenhaus Mittersill eingeliefert.


  • FeuerwehrObjektiv


    "Unfall im Teuerntunnel & weitere" | Anmelden/Neuanmeldung | 0 Kommentare
    Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.

    Keine anonymen Kommentare möglich, bitte zuerst anmelden




     

     Login

    Benutzername

    Passwort

    Kostenlos registrieren!
    Und werde noch heute Teil von wax.AT!

     Verwandte Links

    · Mehr zu dem Thema Einsätze Allgemein


    Der meistgelesene Artikel zu dem Thema Einsätze Allgemein:
    LKW Anhängerbergung am 26. Juni 2014 (xxxxxxxx)

     Artikel Bewertung

    durchschnittliche Punktzahl: 0
    Stimmen: 0

    Bitte nehmen Sie sich einen Augenblick Zeit, diesen Artikel zu bewerten:

    Exzellent
    Sehr gut
    gut
    normal
    schlecht

     Einstellungen


     Druckbare Version Druckbare Version