FIRETALK

 Benutzerstatistik

Mitgliedschaft:
Neuste: Benji
Heute neu: 0
Gestern neu: 0
Alle: 6432

Benutzer online:
Besucher: 48
Mitglieder: 7
Gesamt: 55

Jetzt online:
01 : fro
02 : feuerwehrla
03 : ff112
04 : ras7192
05 : gruch
06 : ice
07 : fuchsi

 Banner


wax.at-Banner für eure Homepage!

In vielen größen und verschiedene Motive!

 Österreich: Rotes Kreuz und DPU Krems setzen auf Kooperation (x)

News aus anderen Organisationen
wax.at News
Rotes Kreuz und DPU Krems setzen auf Kooperation

Eine zukunftsweisende Kooperation haben das Rote Kreuz Niederösterreich und die Danube Private University (DPU) mit Standort in Krems/Donau nun besiegelt: ab sofort können Studierende der DPU ihre Praxisausbildung beim Roten Kreuz Niederösterreich absolvieren.



Die Danube Private University ist eine Privatuniversität, die über zahnmedizinische und medizinische Grundstudien verfügt. „In diesem Rahmen bieten wir unseren Studierenden im Rahmen des dreijährigen Bachelorstudiengangs Humanmedizin auch die Möglichkeit der Absolvierung der Ausbildung zum/zur Rettungssanitäter_in“, erklärt Senator Robert Wagner, Wissenschaftliche Koordination und Management der DPU. „Neben der Theorie ist es wesentlich, praktische Erfahrung bei einem verlässlichen Partner sammeln zu können – und den haben wir im Roten Kreuz Niederösterreich gefunden.“

„Die DPU im Rahmen der Rettungssanitäter_innen-Ausbildung unterstützen zu können, ist uns ein wichtiges Anliegen“, meint Präsident Josef Schmoll, Rotes Kreuz Niederösterreich. „Deshalb freut es mich besonders, dass wir diese Möglichkeit ab sofort anbieten können. Und natürlich ist es darüber hinaus eine perfekte Zusammenarbeit, um jungen Menschen einerseits die Erfahrung und Sicherheit vermitteln zu können und andererseits gleichzeitig auch einen Einblick in unsere Organisation zu geben.“

Zusätzlich zum/zur Rettungssanitäter_in gilt die Zusammenarbeit darüber hinaus auch für die Notfallsanitäter_innen, die an der DPU diese Ausbildung machen. „Jährlich stehen rund 30 Ausbildungsplätze für beide Bereiche im Roten Kreuz für Studierenden zur Verfügung“, ergänzt Landesrettungskommandant Wolfgang Frühwirt, Rotes Kreuz Niederösterreich. „Ein_e Rettunssantiäter_in benötigt die gesetzlich festgelegten 160 Praxisstunden, ein_e Notfallsanitäter_in sogar 280 Stunden. Das Rote Kreuz Niederösterreich verfügt über eine lange Erfahrung in der Ausbildung im Bereich Rettungsdienst – es ist für uns eine tolle Sache, hier gemeinsam mit der DPU junge Menschen ausbilden zu dürfen.“


Quelle und Bilder: Sonja Kellner


shop.wax.at


"Rotes Kreuz und DPU Krems setzen auf Kooperation (x)" | Anmelden/Neuanmeldung | 0 Kommentare
Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.

Keine anonymen Kommentare möglich, bitte zuerst anmelden




 

 Login

Benutzername

Passwort

Kostenlos registrieren!
Und werde noch heute Teil von wax.AT!

 Verwandte Links

· Mehr zu dem Thema News aus anderen Organisationen


Der meistgelesene Artikel zu dem Thema News aus anderen Organisationen:
Das Auswahlverfahren beim Einsatzkommando Cobra

 Artikel Bewertung

durchschnittliche Punktzahl: 0
Stimmen: 0

Bitte nehmen Sie sich einen Augenblick Zeit, diesen Artikel zu bewerten:

Exzellent
Sehr gut
gut
normal
schlecht

 Einstellungen


 Druckbare Version Druckbare Version