FIRETALK

 Benutzerstatistik

Mitgliedschaft:
Neuste: Deihans
Heute neu: 0
Gestern neu: 0
Alle: 6442

Benutzer online:
Besucher: 21
Mitglieder: 1
Gesamt: 22

Jetzt online:
01 : Michael Kemptner

 Banner


wax.at-Banner für eure Homepage!

In vielen größen und verschiedene Motive!

 : Feuerwehrmann Oliver Seit FF Gloggnitz - im Einsatz im Libanon (xx)

News aus der Feuerwehr
wax.at News
Eigentlich ist Oliver Seit im Hauptberuf ja Fahrschullehrer. Aber die Feuerwehr hat es dem Gloggnitzer schon immer angetan und so führte ihm sein Weg von der Jugendjugend der Stadtfeuerwehr hin in den Aktivstand.

Und jetzt führte ihm sein Feuerwehrweg in den Libanon. Konkret zur UNIFIL, der Beobachtermission der Vereinten Nationen. Dort ist Seit Teil der Camp-Feuerwehr, welche vom Österreichischen Bundesheer gestellt wird. "Es war mehr ein Zufall. Ich hab ein Inserat gesehen und mich beworben", erinnert sich Oliver Seit zurück und weiter "mit den Gedanken, ins Ausland zu gehen, habe ich mich schon länger gespielt". Seit Dezember ist er jetzt Teil der Truppe, die für den Brandschutz im Camp zuständig ist. "Dort sind zwischen 2000 und 3000 Leute aus vielen Ländern stationiert. Das Areal umfasst rund 100 Hektar", weiß er zu berichten. Mit 19 anderen Kameraden ist man für das Camp und die angrenzende Grünland zuständig. "Die Mitglieder der Feuerwehr kommen alle aus Österreich. Wir sind so gesehen die südlichste Feuerwehr Österreichs und eine große Familie", so Oliver Seit schmunzelnd und weiter "der Dienst ist eher ruhig. Hauptaugenmerk liegt auf den vorliegenden Brandschutz. Wir haben 24 Stunden Dienst, dann Bereitschaft und dann frei". Die freie Zeit verbringt man zum Großteil im Camp, wo es neben einigen Lokalen auch die Möglichkeit gibt, sich sportlich zu betätigen. "Natürlich können wir das Camp auch verlassen. Am Anfang war da schon auch ein mulmiges Gefühl, man lernt aber, mit der Situation umgehen", erzählt Oliver Seit. Und weiß auch zu berichten, dass im umliegenden Gelände Gefahr von Minen ausgehen kann und auch Raketen der Hisbollah immer wieder mal über das Camp fliegen. Mit seinen Kameraden der Stadtfeuerwehr ist Oliver natürlich auch im ständigen Austausch. Zur Mitgliederversammlung im Jänner gab es eine Videobotschaft. "Und via der sozialen Medien kann man natürlich auch das Geschehen in der Heimat verfolgen", so Seit. Neben Freunde und Familie vermisst er auch etwas gute österreichische Küche. "Im Camp gibt es aber auch einige Lokale, verhungern tun wir natürlich nicht", so Seit. Sein Mandat läuft sechs Monate und kann dann auch noch verlängert werden. "Um sich für den Einsatz zu bewerben, ist ein Feuerwehrbackground übrigens nicht Voraussetzung", weiß Oliver Seit.
wax.at News


Quelle und Bilder: Rauch Thomas; www.feuerwehr-gloggnitz.at


FeuerwehrObjektiv


"Feuerwehrmann Oliver Seit FF Gloggnitz - im Einsatz im Libanon (xx)" | Anmelden/Neuanmeldung | 0 Kommentare
Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.

Keine anonymen Kommentare möglich, bitte zuerst anmelden




 

 Login

Benutzername

Passwort

Kostenlos registrieren!
Und werde noch heute Teil von wax.AT!

 Verwandte Links

· Mehr zu dem Thema News aus der Feuerwehr


Der meistgelesene Artikel zu dem Thema News aus der Feuerwehr:
Ein Bild geht um die Welt - www.wax.at hat die Hintergrundstory

 Artikel Bewertung

durchschnittliche Punktzahl: 0
Stimmen: 0

Bitte nehmen Sie sich einen Augenblick Zeit, diesen Artikel zu bewerten:

Exzellent
Sehr gut
gut
normal
schlecht

 Einstellungen


 Druckbare Version Druckbare Version