FIRETALK

 Benutzerstatistik

Mitgliedschaft:
Neuste: Karl31
Heute neu: 0
Gestern neu: 0
Alle: 6424

Benutzer online:
Besucher: 39
Mitglieder: 11
Gesamt: 50

Jetzt online:
01 : rowa
02 : fdisk-schreck
03 : baXit
04 : fro
05 : Max3125
06 : gronholm
07 : Roli_the_Firefighter
08 : comweil
09 : andreasleopold
10: fuchsi
11: FFG32

 Banner


wax.at-Banner für eure Homepage!

In vielen größen und verschiedene Motive!
wax.AT - Das Portal für Feuerwehr und Rettungsdienst: APA Original Text Service

In diesem Thema suchen:   
[ Zurück zur Homepage | Wählen Sie ein neues Thema ]

FeuerwehrObjektiv

 Österreich: BM Norbert Hofer startet Projekt Cell Broadcast

Erstellt am 04.01.2019 12:54:53 (5026 mal gelesen)
APA Original Text Service (Wien/OTS) - Das neue Jahr soll ein neues Sicherheits-Feature für die heimischen Bevölkerung sowie ausländische Besucher in Österreich bringen. Unter Federführung des Bundesministeriums für Verkehr, Innovation und Technologie soll „Cell Broadcast“ eingeführt werden. Dieses System übermittelt im Katastrophenfall eine geographisch zielgerichtete Information an die Bevölkerung.
(mehr... | 2607 mehr Zeichen | Kommentare? | Österreich | Punkte: 0)


 Kärnten: Katastrophenschutz: Kärnten ist für zukünftige Herausforderungen gerüstet

Erstellt am 13.11.2018 15:53:40 (5089 mal gelesen)
APA Original Text Service Scherwitzl, Burgstaller, Köchl, Seymann: Rettungskräfte arbeiten mit vollem Einsatz für Kärnten. Stetige Weiterentwicklung im Katastrophenschutz ist Weg zum Erfolg.

(Klagenfurt/OTS) - „Die zunehmenden Wetterkapriolen durch den Klimawandel führen uns drastisch vor Augen, wie wichtig ein gut funktionierender Katastrophenschutz in Kärnten ist“, betonte heute Klubobmann-Stellvertreter SPÖ-LAbg. Andreas Scherwitzl anlässlich der Aktuellen Stunde der Landtagssitzung. Scherwitzl verwies auf die enormen Leistungen der Einsatzkräfte bei der aktuellen Bewältigung der Unwetterschäden in ganz Kärnten und sprach allen Frauen und Männern, die unermüdlich im Einsatz des Gemeinwohls gestanden haben und noch immer stehen, seinen herzlichen Dank aus. „Ohne diese freiwillige Initiative wäre es ungleich schwieriger, eine solche Katastrophe zu bewältigen.“
(mehr... | 2801 mehr Zeichen | Kommentare? | Kärnten | Punkte: 0)


 Österreich: Alle sieben Minuten ein Wildunfall – Warnschilder werden dennoch oft ignoriert

Erstellt am 04.10.2017 09:56:19 (8542 mal gelesen)
APA Original Text Service
(Wien/OTS) - Jährlich kommen in Österreich rund 77.000 Wildtiere im Straßenverkehr zu Tode. Das bedeutet, dass sich österreichweit etwa alle sieben Minuten ein Unfall mit einem Wildtier ereignet. Der österreichische Versicherungsverband VVO, das KFV (Kuratorium für Verkehrssicherheit), und die Zentralstelle Österreichischer Landesjagdverbände rufen gemeinsam – ganz besonders in Wildwechselzonen – zu besonderer Vorsicht und zur Anpassung der Geschwindigkeit auf.
(mehr... | 4189 mehr Zeichen | Kommentare? | Österreich | Punkte: 0)


 Österreich: Zentrales Einsatzleitsystem ELKOS sorgt für mehr Sicherheit

Erstellt am 03.10.2017 15:00:32 (8934 mal gelesen)
APA Original Text Service Zwei Weltmarktführer liefern innovative technische Lösung für das Bundesministerium für Inneres und das Land Niederösterreich
(mehr... | 6506 mehr Zeichen | Kommentare? | Österreich | Punkte: 0)


 Steiermark: Bundesheer: Katastropheneinsatz in der Steiermark und in Salzburg

Erstellt am 08.08.2017 06:55:02 (8662 mal gelesen)
APA Original Text Service Rund 160 Soldaten unterstützen Behörden

Wien (OTS) -

Heute Nachmittag verlegt eine Kompanie des Pionierbataillons 1 in Villach mit schwerem Pioniergerät und Spezialisten zum Assistenzeinsatz in den Raum Öblarn, Bezirk Liezen. Die Soldaten werden die durch die Unwetter entstandenen Verklausungen beseitigen, Hänge abstützen und Behelfsbrücken bauen. Zusätzlich stehen zwei Hubschrauber vom Typ Alouette III zur Evakuierung von Personen aus abgeschnittenen Gebieten zur Verfügung.
(mehr... | 3380 mehr Zeichen | Kommentare? | Steiermark | Punkte: 0)


 : Land Niederösterreich unterstützt Freiwillige Feuerwehren mit Zusatzförderung fü

Erstellt am 01.07.2017 07:24:57 (9050 mal gelesen)
APA Original Text Service Mikl-Leitner, Pernkopf, Riedl und Fahrafellner: Mehrwertsteuer wird durch Land NÖ rückvergütet

St. Pölten (OTS/NLK) - Das Land Niederösterreich unterstützt die Freiwilligen Feuerwehren künftig noch mehr als bisher beim Ankauf von Einsatzfahrzeugen. Dies wurde von Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner, LH-Stellvertreter Stephan Pernkopf, Gemeindebundpräsident Alfred Riedl und NÖ-LFK Dietmar Fahrafellner, in St. Pölten bekannt gegeben.
(mehr... | 4391 mehr Zeichen | Kommentare? | | Punkte: 0)


 Österreich: Parlament beschließt Gratis-Hepatitisimpfung für Feuerwehren

Erstellt am 29.06.2017 17:12:56 (8808 mal gelesen)
APA Original Text Service Mikl-Leitner & Pernkopf begrüßen Neuregelung – „Unsere Feuerwehrleute leisten täglich Großartiges für die Sicherheit unserer Landsleute“
(mehr... | 1280 mehr Zeichen | Kommentare? | Österreich | Punkte: 0)


 Österreich: Innenminister Sobotka präsentiert KATWARN Österreich/Austria

Erstellt am 27.06.2017 13:06:27 (10088 mal gelesen)
APA Original Text Service Individueller multifunktionaler Warn- und Informationsdienst für die Bevölkerung ab 1. Juli 2017 verfügbar – Rund-um-Sicherheit mit "ihrem persönlichen Schutzengel
(mehr... | 5839 mehr Zeichen | Kommentare? | Österreich | Punkte: 0)


 International: Rotes Kreuz: Die Rettung von Verschütteten läuft auf Hochtouren (x)

Erstellt am 26.08.2016 05:21:11 (11907 mal gelesen)
APA Original Text Service
wax.at News
Wien/Amatrice (OTS/Rotes Kreuz) - Nach dem Erdbeben in Italien läuft die Rettung von Verschütteten auf Hochtouren. Mehr als 400 Freiwillige des Italienischen Roten Kreuzes sind in den am stärksten betroffenen Gebieten im Einsatz. Weitere 3.400 Freiwillige sind einsatzbereit. „In den ersten 72 Stunden nach einem Beben, gibt es noch Chancen, unter den Trümmern lebende Personen zu retten“, sagt Tommasso Dellalonga, Sprecher des Italienischen Roten Kreuzes. „Suchhunde sind im Einsatz, um Verschüttete zu finden, gleichzeitig ist es wichtig, die Betroffenen medizinisch, mit Wasser, Nahrung und Hygienepaketen zu versorgen und den Obdachlosen Unterkünfte zu geben.“ Katastrophenhelfer des italienischen Roten Kreuzes bieten zudem wichtige psychologische Unterstützung an.
(mehr... | 2137 mehr Zeichen | Kommentare? | International | Punkte: 0)


 International: Erdbeben in Italien: Samariterbund bietet Unterstützung an

Erstellt am 25.08.2016 06:37:11 (10859 mal gelesen)
APA Original Text Service Das internationale Samariter-Netzwerk SAM.I. arbeitet in Krisensituationen eng zusammen

Wien (OTS) - Die Katastrophenhilfe des Arbeiter-Samariter-Bund Österreichs Bundesverband ist Teil des internationalen SAM.I. Netzwerks, das in Katastrophen eng kooperiert. Seit den frühen Morgenstunden steht der ASBÖ mit den italienischen Partnerorganisationen Weißes Kreuz und ANPAS in Verbindung.
(mehr... | 1103 mehr Zeichen | Kommentare? | International | Punkte: 0)



 Share

 Login

Kostenlos registrieren!
Und werde noch heute Teil von wax.AT!

 Story des Tages

Heute bisher keine News!

 Medien.Partner





Alle unsere Partner
unterstützen uns bei der vollen Information unserer Besucher

 Werbung


wax.at-Banners