FIRETALK

 Benutzerstatistik

Mitgliedschaft:
Neuste: Schrego
Heute neu: 0
Gestern neu: 0
Alle: 6427

Benutzer online:
Besucher: 29
Mitglieder: 4
Gesamt: 33

Jetzt online:
01 : michl86
02 : Fire-fighter
03 : gruch
04 : Feuer1234

 Banner


wax.at-Banner für eure Homepage!

In vielen größen und verschiedene Motive!

 Produktvorstellung der Firma Firebold

Brandschutz, Sicherheit, BeinaheunfälleRund 25 Vertreter der Medien, der Autofahrerclubs und auch der Feuerwehr fanden sich heute am Areal des LFV Kärntens zusammen, um einer Produktpräsentation der Firma Firebold beizuwohnen...

Das Produkt

Beim Produkt der Firma Firebold handelt es sich um eine Selbstlöscheinrichtung für KFZ aller Art.


Das System ist im wesentlichen aus 3 Komponenten aufgebaut: Löschdüsen im Motorraum, Berstschlauch im Tankraum und Löschmittelbehälter im Kofferraum. Insgesamt gibt es drei Sicherheitsstufen...

1.) Vollautomatisch Elektronisch:
Der sog. "Crash-Auslöser" öffnet bei einem Frontalcrash das Ventil und der Motorraum bzw. Tankraum wird mit dem Löschmittel (entweder ein Lightwater-Schaum Gemisch oder Bioversal) besprüht und somit ein Brand verhindert.

2.) Vollautomatisch ohne Fremdenergie:
Sollte ein "normaler" KFZ-Brand auftreten, haben Sie die Möglichkeit manuell zu löschen. Wenn Sie das Feuer nicht bemerken, löst die zweite Sicherheitsstufe aus. Der Kunststoffschlauch im Motorraum wird durch die Hitze zum Bersten gebracht, an dieser Stelle entsteht durch das Ausströmen eine Nebeldüse welche den Brand löscht.

3.) Manuell:
Da 90% der KFZ-Brände manuell gelöscht werden können, besteht auch hier die Möglichkeit, die Löschanlage manuell zu aktivieren. Dabei wird das Ventil in der Mittelkonsole per hand aufgedreht, was eine Versorgung der Düsen mit Löschmittel bewirkt.



Die Präsentation

Gegen 11 Uhr konnte man die Spannung in den Gesichtern der Medienvertreter förmlich ablesen. Ein ausgemustertes Fahrzeug wurde mit einer Firebold© Löschanlage versehen. Bei beiden Fahrzeugen wurde der Motorraum mit Benzin übergossen und die Motorhaube geschlossen. Die Fahrzeuge wurden von unten entzündet. Das "präperierte" Fahrzeug reagierte bereits nach ein paar Sekunden, der Löscherfolg stellte sich rasch ein. So konnte nach etwa 2-3 Minuten bereits "Brand Aus" gegeben werden. Beim zweiten Fahrzeug stand der gesamte Motorraum innerhalb kürzester Zeit in Vollbrand. Hier wurde die Mobilität der Löschanlage unter Beweis gestellt. Es wurde der Löschbehälter ausgebaut, und ein Löschangriff mit dem Löschmittel der Fa. Firebold© zeigte rasch den gewünschten Erfolg. Jedoch war der gesamte Motorraum ausgebrannt, wobei beim dem "präparierten" Fahrzeug jedoch kein größerer Schaden festzustellen war. Es wurde sogar Demonstriert, das dieses Fahrzeug auch nach dem Brand noch fahrtüchtig war.


Mein Fazit

Eine wirklich gelungene Präsentation eines wirklich gelungenen Produktes. Meiner Einschätzung zufolge, ein wirklich revolutionäres Produkt, welches auch Leben retten kann. Dem Hersteller will ich hiermit ein großes Lob und auch Dank für die Präsentation zukommen lassen.


Für nähere Informationen beuchen Sie die Firma Firebold im Internet.


Mal was anderes beim FEUERWEHRAUSFLUG?


"Produktvorstellung der Firma Firebold" | Anmelden/Neuanmeldung | 0 Kommentare
Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.

Keine anonymen Kommentare möglich, bitte zuerst anmelden




 

 Login

Benutzername

Passwort

Kostenlos registrieren!
Und werde noch heute Teil von wax.AT!

 Verwandte Links

· Rauchmelder kaufen!
· Mehr zu dem Thema Brandschutz, Sicherheit, Beinaheunfälle


Der meistgelesene Artikel zu dem Thema Brandschutz, Sicherheit, Beinaheunfälle:
Produktvorstellung der Firma Firebold

 Artikel Bewertung

durchschnittliche Punktzahl: 0
Stimmen: 0

Bitte nehmen Sie sich einen Augenblick Zeit, diesen Artikel zu bewerten:

Exzellent
Sehr gut
gut
normal
schlecht

 Einstellungen


 Druckbare Version Druckbare Version