FIRETALK

 Benutzerstatistik

Mitgliedschaft:
Neuste: Deihans
Heute neu: 0
Gestern neu: 0
Alle: 6442

Benutzer online:
Besucher: 64
Mitglieder: 2
Gesamt: 66

Jetzt online:
01 : Rüstlösch
02 : brainDOTcom

 Banner


wax.at-Banner für eure Homepage!

In vielen größen und verschiedene Motive!

 : Schwerer Verkehrsunfall auf Südautobahn

Einsätze RettungsdienstLEBIG - Mödling (20060421)

Ein Toter und fünf Verletzte nach einem schweren Unfall mit einem LKW auf der A2.

Am Freitag nachmittag kam es auf der A2, der Südautobahn Richtung Wien auf Höhe der SCS in Mödling zu einem schweren Verkehrsunfall. Aus noch ungeklärter Ursache kollidierte ein LKW mit einem Lichtmasten, stürzte um und geriet in Brand. Fünf weitere Fahrzeuge, darunter ein weiter LKW, krachten in das verunfallte Fahrzeug. Der Lastwagen hatte Dosen mit Nitroverdünnung geladen, welche den Brand beschleunigte. Dunkle Rauchschwaden erschwerten zuerst eine genaue Lagefeststellung.

Der Lichtmast stürzte auf den gegenüberliegende Richtungsfahrbahn und sorgte dort ebenfalls für Behinderungen. Ein Person verbrannte am Unfallort. Fünf weitere Personen wurden verletzt. Der LKW Lenker, ein 48-jähriger Wiener, erlitt schwere Verbrennungen am Rücken, ein 45-jähriger Wiener wurden im Rippenbereich verletzt und hat möglicherweise auch innere Verletzungen. Ein 50-jähriger Wiener erlitt eine Halswirbelsäulenverletzung. Ein 35-jähriger Steierer wollte einem Unfallopfer helfen, als er versuchte den Verletzten aus seinem Fahrzeug zu bergen, entstand eine Stichflamme und der Steirer verbrannte sich an den Händen. Ein 47-jähriger aus dem Bezirk St. Pölten erlitt eine Halswirbelsäulenverletzung.

Die LEBIG Rettungsleitstelle alarmierte und koordinierte den Einsatz des Rotkreuz-Notarztwagens Mödling, des ÖAMTC Notarzthubschraubers Christophorus 3, sowie drei weiteren Rettungsfahrzeugen der Rotkreuz-Bezirksstellen Brunn/Gebirge und Mödling. Unter den ersten Helfern vor Ort war ein Abnahmeteam der Rotkreuz-Blutspendezentrale Wien, die gemeinsam mit ihrem Arzt die erste Sichtung und Versorgung der Verletzten übernahmen. Der schwerverletzte LKW Fahrer wurde mit dem Notarzthubschrauber ins AKH Wien geflogen, der 35-jährige Steirer wurde mit seinem Kind ins UKH Meidling gebracht. Der 45-jährige Wiener wurde mit dem Notarztwagen schweren Verletzungen ins Krankenhaus Mödling, ebenfalls auch die beiden weiteren Verletzten.

Quelle: LEBIG - Leitstellen – Entwicklungs-, Betriebs- und Integrationsgesellschaft m.b.H .


FeuerwehrObjektiv


"Schwerer Verkehrsunfall auf Südautobahn" | Anmelden/Neuanmeldung | 0 Kommentare
Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.

Keine anonymen Kommentare möglich, bitte zuerst anmelden




 

 Login

Benutzername

Passwort

Kostenlos registrieren!
Und werde noch heute Teil von wax.AT!

 Verwandte Links

· Mehr zu dem Thema Einsätze Rettungsdienst


Der meistgelesene Artikel zu dem Thema Einsätze Rettungsdienst:
Lamborghini ging bei Unfall in Flammen auf (x)

 Artikel Bewertung

durchschnittliche Punktzahl: 5
Stimmen: 1


Bitte nehmen Sie sich einen Augenblick Zeit, diesen Artikel zu bewerten:

Exzellent
Sehr gut
gut
normal
schlecht

 Einstellungen


 Druckbare Version Druckbare Version