FIRETALK

 Benutzerstatistik

Mitgliedschaft:
Neuste: Deihans
Heute neu: 0
Gestern neu: 0
Alle: 6442

Benutzer online:
Besucher: 64
Mitglieder: 0
Gesamt: 64

 Banner


wax.at-Banner für eure Homepage!

In vielen größen und verschiedene Motive!

 : Erfolgreiche Wiederbelebung im Bezirk Baden

Einsätze RettungsdienstLEBIG - Deutsch Brodersdorf / Seibersdorf (20060422)
Idealer Einsatzablauf rettet Menschenleben

Als am 21.04.2006 um 19:59 Uhr die Alarmierung der LEBIG Rettungsleitstelle bei der Besatzung der Rotkreuz-Ortsstelle Deutsch-Brodersdorf eintraf, rückte das Rettungssanitäterteam Jochen Strack und Norbert Schaden unverzüglich in Richtung Notfallort aus.

Da der in Deutsch-Brodersdorf wohnhafte, 50jährige Patient zwar bei Bewußtsein war, jedoch über Schmerzen in der Brust und Kaltschweißigkeit geklagt hatte, wurde von der LEBIG Baden parallel zum Rettungsfahrzeug des Roten Kreuzes auch der ÖAMTC-Notarzthubschrauber Christophorus 3 aus Wr. Neustadt alarmiert. Wenige Minuten nach Notrufeingang trafen die beiden alarmierten Rettungsteams am Notfallort ein. Der Zustand des Patienten war offensichtlich unverändert und auch die Lebensfunktionen wiesen normale Messwerte auf. Als der Patient plötzlich und völlig unerwartet vor den Augen der Helfer einen Kreislaufstillstand erlitt, leiteten der Notarzt und die Sanitäter unverzüglich die Wiederbelebungsmassnahmen ein. Nach einmaliger Defibrillation und ca. 2 Minuten Beatmung und Herzdruckmassage stellte sich beim Patienten wieder selbstständige Atem- und Kreislauftätigkeit ein.

Durch die rasche Alarmierung durch die LEBIG Rettungsleitstelle sowie die kompetente Hilfe der Rettungskräfte vor Ort konnte der Patient wenig später stabilisiert und vom ÖAMTC-Notarzthubschrauber lebend ins AKH-Wien geflogen werden.

Dieser Einsatz zeigte wieder wie effektiv das genaue Abfrageschema der LEBIG ist. Nur durch gezielte Fragen war es möglich, die Eintreffzeit des Notarztteams zu reduzieren, da von Beginn an klar war, dass bei den vorliegenden Beschwerden die sofortige zusätzliche Alarmierung eines Notarztmittels notwendig war. Die Entscheidung wird dem LEBIG Leitstellendisponenten durch genau festgelegte Alarmierungsordnungen und standardisierten Abläufe wesentlich erleichtert.

Quelle: ÖRK Landegg


FeuerwehrObjektiv


"Erfolgreiche Wiederbelebung im Bezirk Baden" | Anmelden/Neuanmeldung | 0 Kommentare
Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.

Keine anonymen Kommentare möglich, bitte zuerst anmelden




 

 Login

Benutzername

Passwort

Kostenlos registrieren!
Und werde noch heute Teil von wax.AT!

 Verwandte Links

· Mehr zu dem Thema Einsätze Rettungsdienst


Der meistgelesene Artikel zu dem Thema Einsätze Rettungsdienst:
Lamborghini ging bei Unfall in Flammen auf (x)

 Artikel Bewertung

durchschnittliche Punktzahl: 5
Stimmen: 1


Bitte nehmen Sie sich einen Augenblick Zeit, diesen Artikel zu bewerten:

Exzellent
Sehr gut
gut
normal
schlecht

 Einstellungen


 Druckbare Version Druckbare Version