FIRETALK

 Benutzerstatistik

Mitgliedschaft:
Neuste: Karl31
Heute neu: 0
Gestern neu: 0
Alle: 6424

Benutzer online:
Besucher: 35
Mitglieder: 0
Gesamt: 35

 Banner


wax.at-Banner für eure Homepage!

In vielen größen und verschiedene Motive!

 Tirol: Jahreshauptübung der Feuerwehr Kufstein (xxx)

Übungsberichte und Ausbildung

redaktion vize


Brand im Klammer- und Sparkassengebäude, eingeschlossene Personen, Verkehrsunfall



Am 24.10.2006 führte die Stadtfeuerwehr Kufstein ihre alljährliche Jahreshauptübung durch. Angenommen wurde ein Brand im 2. Stock des „Klammer“-Gebäudes am Unteren Stadtplatz. Aufgrund der Bauweise griffen die Flammen rasch auf den angrenzenden holzverbauten Turm des Sparkassengebäudes am Oberen Stadtplatz über. Um 19:00 Uhr wurde die Feuerwehr Kufstein mittels stiller Alarmierung und sofort ausgelöster Alarmstufe II, sprich Sirenenalarm für die Stadt Kufstein, von der ILL – Landesleitstelle Tirol – alarmiert. Unter den Augen von vielen Kufsteinerinnen und Kufsteinern, als auch von Vertretern der Stadtgemeinde und anderen Einsatzorganisationen stand nach kurzer Erkundung durch den Einsatzleiter fest, dass ein umfassender Angriff von 3 Seiten vorzutragen war. Während die beiden Löschfahrzeuge SLFA und LF-B jeweils einen Angriff mit zwei C-Rohren von vorne und der Rückseite auf das ursprüngliche Brandobjekt vortrugen, wurde am Oberen Stadtplatz ein TLF und die Drehleiter in Stellung gebracht. Bei der Erkundung durch den Einsatzleiter wurde festgestellt, dass sich im obersten Stockwerk der Sparkasse Kufstein zwei Personen noch auf den Turm retten konnten. Dieser drohte jedoch bald selbst in Vollbrand zu stehen. Während ein Atemschutztrupp des TLF weitere Personen über das Stiegenhaus evakuieren konnte, wurden die beiden Personen im Turm mittels Drehleiter in Sicherheit gebracht.

redaktion vize


Auch der ATS-Trupp des LF-B stieß beim Innenangriff in das „Klammer“-Gebäude auf eingeschlossene Personen und musste diese in Sicherheit bringen. Da in den ersten Minuten des Einsatzes noch keine ausreichende Verkehrsregelung einegerichtet werden konnte ereignete sich folgendes weitere Szenario: Am Oberen Stadtplatz stießen zwei PKW zusammen. Da beide Fahrzeuglenker abgelenkt waren und auf die Einsatzkräfte schauten, missachtete einer der beiden die Vorfahrt und es kam zum Unfall. Aufgrund der hohen Aufprallgeschwindigkeit wurden beide Fahrer in ihren Fahrzeugen eingeklemmt. Durch eine defekte Benzinleitung geriet eines der beiden Fahrzeuge sofort nach dem Aufprall in Brand. Da sich der Unfall direkt neben dem TLF – welches mit der Brandbekämpfung und mit der Personenbergung aus dem Sparkassengebäude beauftragt war – ereignete, konnte sofort ein Löschangriff auf den brennenden PKW vorgenommen werden. Der Einsatzleiter lies sofort die im Gerätehaus auf Bereitschaft stehende Mannschaft mit einem zweiten TLF und dem SRF zur weiteren Unglücksstelle ausrücken. Während also sämtliche Löschfahrzeuge im Brandeinsatz standen, eilten SRF und ein zweites TLF zur Unfallstelle. Beim Eintreffen übernahm das zweite TLF die weitere Brandbekämpfung mittels Mittelschaumrohr. Die beiden Fahrzeuglenker wurden mittels hydraulischem Rettungsgerät (Bergeschere, Rettungsspreizer und Rettungszylinder) aus Ihren Fahrzeugen befreit. Während der gesamten Bergungsaktion wurden die Zustände der Patienten von einem Notarzt überwacht. <

redaktion vize


Für die anwesenden Kufsteinerinnen und Kufsteinern, unter ihnen auch der Bürgermeister der Stadt Kufstein, Dr. Herbert Marschitz, bot sich eine interessante Übung, bei der sämtliche Gerätschaften und die Schlagkraft der Stadtfeuerwehr Kufstein wieder einmal eindrucksvoll präsentiert werden konnte. Bei der Übungsbesprechung kam diese Tatsache von Seiten des Bürgermeisters aber auch von Vertretern des Bezirksfeuerwehrverbandes Kufstein zur Sprache. Durch diese Leistungsschau konnte sich die Bevölkerung einmal erneut davon überzeugen, dass in Kufstein eine schlagkräftige und bestens ausgerüstete Feuerwehr für den Ernstfall gerüstet ist. Ein besonderer Dank gilt dem Vorstand der Sparkasse Kufstein. Zum einen wurde das Gebäude der Sparkasse Kufstein – direkt am oberen Stadtplatz – als Übungsobjekt zur Verfügung gestellt, zum anderen wurde der STADTFEUERWEHR Kufstein durch die Sparkasse Kufstein mit einer Geldspende bedacht. Diese Spende – für die wir uns an dieser Stelle noch einmal recht herzlich bei den Verantwortlichen der Sparkasse Kufstein bedanken möchten – wird zweckgebunden verwendet. Es wird damit ermöglicht, ein weiteres digitales Handfunkgerät anzuschaffen.

Text u. Fotos: FF Kufstein, LM Gregor Held


Mal was anderes beim FEUERWEHRAUSFLUG?


"Jahreshauptübung der Feuerwehr Kufstein (xxx)" | Anmelden/Neuanmeldung | 0 Kommentare
Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.

Keine anonymen Kommentare möglich, bitte zuerst anmelden




 

 Login

Benutzername

Passwort

Kostenlos registrieren!
Und werde noch heute Teil von wax.AT!

 Verwandte Links

· Mehr zu dem Thema Übungsberichte und Ausbildung


Der meistgelesene Artikel zu dem Thema Übungsberichte und Ausbildung:
Einsatzübung Krankenhaus Krems (xxx)

 Artikel Bewertung

durchschnittliche Punktzahl: 0
Stimmen: 0

Bitte nehmen Sie sich einen Augenblick Zeit, diesen Artikel zu bewerten:

Exzellent
Sehr gut
gut
normal
schlecht

 Einstellungen


 Druckbare Version Druckbare Version