FIRETALK

 Benutzerstatistik

Mitgliedschaft:
Neuste: Karl31
Heute neu: 0
Gestern neu: 0
Alle: 6424

Benutzer online:
Besucher: 24
Mitglieder: 1
Gesamt: 25

Jetzt online:
01 : fdisk-schreck

 Banner


wax.at-Banner für eure Homepage!

In vielen größen und verschiedene Motive!

 Vorarlberg: Dritter Großeinsatz in fünf Tagen (x)

Brandeinsätze
FOTO: FF

Stark verrauchtes Mehrfamilienhaus und mehrere vermisste bzw. in den Wohnungen eingeschlossene Personen. Dies erwartete die Feuerwehr Höchst am Sonntag kurz nach Mitternacht bei der Ankunft am Einsatzort in der Bonigstraße.

Laut Erstalarmierung handelte es sich um einen Wohnungsbrand, bei der Ankunft am Einsatzort stellte sich schnell heraus dass es sich um einen Brand in der Tiefgarage des Gebäudes handelt.
Da eine starke Rauchentwicklung im Eingangsbereich des Gebäudes zu sehen war und sich noch mehrere Personen in ihren Wohnungen befanden sowie eine Person auf der Dachterrasse, wurde sofort die Feuerwehr Fußach und die Feuerwehr Hard mit der Drehleiter nachalarmiert.

Durch ein großes Aufgebot an Atemschutzträger konnten die Personen schnell aus ihren Wohnung gerettet werden und das Feuer unter Kontrolle gebracht werden. Acht Bewohner wurden vom Roten Kreuz, Notarzt und First Responder vor Ort behandelt und konnten ohne weitere Behandlung nach Abschluss der Löscharbeiten wieder in ihre Wohnungen zurückkehren. Eine Wohnung im Erdgeschoß wurde vom Rauch so stark in Mitleidenschaft gezogen das sie vorübergehend nicht bewohnbar ist, die Bewohner sind bei Verwandten untergekommen.

In der Tiefgarage wurden drei Autos total und zwei Autos sowie ein Motorrad schwer beschädigt. Als Brandursache dürfte nach ersten Erkenntnissen eines der Fahrzeuge in Frage kommen. Die extrem starke Rauchentwicklung wurde zusätzlich durch die Isolierung der Tiefgaragendecke hervorgerufen, welche vollständig abgebrannt ist.

Insgesamt waren die Feuerwehren Höchst, Fußach und Hard mit 75 Einsatzkräften und 12 Fahrzeugen vor Ort, das Rote Kreuz mit den First Respondern und dem Notarzt waren mit mehreren Fahrzeugen zur Versorgung der Bewohner anwesend. Die Polizei war mit zwei Fahrzeugen vor Ort.

www.feuerwehr.hoechst.at


Mal was anderes beim FEUERWEHRAUSFLUG?


"Dritter Großeinsatz in fünf Tagen (x)" | Anmelden/Neuanmeldung | 0 Kommentare
Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.

Keine anonymen Kommentare möglich, bitte zuerst anmelden




 

 Login

Benutzername

Passwort

Kostenlos registrieren!
Und werde noch heute Teil von wax.AT!

 Verwandte Links

· Rauchmelder kaufen! - HEUTE
· Mehr zu dem Thema Brandeinsätze


Der meistgelesene Artikel zu dem Thema Brandeinsätze:
Waldbrand in Bad Bleiberg - ein Dauereinsatz der Feuerwehr

 Artikel Bewertung

durchschnittliche Punktzahl: 0
Stimmen: 0

Bitte nehmen Sie sich einen Augenblick Zeit, diesen Artikel zu bewerten:

Exzellent
Sehr gut
gut
normal
schlecht

 Einstellungen


 Druckbare Version Druckbare Version