FIRETALK

 Benutzerstatistik

Mitgliedschaft:
Neuste: Karl31
Heute neu: 0
Gestern neu: 0
Alle: 6424

Benutzer online:
Besucher: 35
Mitglieder: 1
Gesamt: 36

Jetzt online:
01 : ras7192

 Banner


wax.at-Banner für eure Homepage!

In vielen größen und verschiedene Motive!

 Vorarlberg: ''Decus'' - Ersthelfer vor den Vorhang (x)

News von den Rettungsorganisationen

RK Feldkirch


Feldkirch (Rotes Kreuz) – „Mit diesem Projekt soll der Zivilcourage wieder eine neue Bedeutung zukommen. Wir bitten ErsthelferInnen vor den Vorhang“, sagt Siegfried Gasser, Präsident des Roten Kreuzes Vorarlberg.

Bei jedem Notfallgeschehen sind die ersten Maßnahmen von Ereigniszeugen dafür verantwortlich, ob der Patient dieses Ereignis überlebt beziehungsweise es mit wenigen Folgeschäden übersteht. Der Aussage, dass „die Rettungskette nur so stark ist wie ihr schwächstes Glied“ kommt eine dementsprechende Bedeutung zu. Der professionelle Rettungsdienst – von der Leitstelle über den Rettungswagen bis hin zur Notfallaufnahme – ist so gut entwickelt und so schlagkräftig, dass die Überlebenschancen selbst von Herzstillstandpatienten in den letzten Jahren deutlich gestiegen sind. Wenn Ereigniszeugen das Notfall geschehen erkennen, die Courage aufbringen sich um den Patienten zu bemühen, sofort richtig alarmieren und erste, einfach zu erlernende Handgriffe anwenden, dann werden Leben gerettet.

Im täglichen Rettungsdienst erleben wir, je nach Notfallereignis, sehr oft unbeteiligte Beobachtung (Unfallgeschehen, Patient ist fremd) oder hektisches Durcheinander (internistischer Notfall, Patient Bekannter oder Angehöriger). Viel zu selten finden wir einen Patienten vor, dem von Anfang an Teilnahme, Erste Hilfe und Beruhigung zuteil wurde. Es gibt aber die Fälle, bei denen Zeugen sofort und richtig reagieren, eine richtige Alarmierung veranlassen, den Patienten vorbildlich lagern bzw. mit lebensrettenden Maßnahmen (Herzdruckmassage, Mund-zu-Mund Beatmung) versorgen und entsprechend beruhigen.

Es gibt Menschen, die im Ernstfall sofort und richtig reagieren, eine schnelle Alarmierung veranlassen und lebensrettende Maßnahmen ergreifen. Aus diesem Grund ist dieser Preis ins Leben gerufen worden. Eine Jury wird im Dezember 2007 das erste Mal die Entscheidung treffen, wer diese Auszeichnung erhalten soll und eine Verleihung ist für das Frühjahr 2008 auf der Frühjahrsmesse geplant. Dank der Kooperation mit dem ORF Vorarlberg werden TV-Spots und Radiobeiträge ab Herbst 2007 auf Sendung gehen.

Ersthelfer kann jede und jeder sein! Wir möchten uns bei diesen Ersthelfern für Ihr Engagement, Ihre Courage und Selbstlosigkeit bedanken.

Das initiierte Projekt des ORFs wird von der Raiffeisen Bankengruppe Vorarlberg gesponsert und vom Roten Kreuz Vorarlberg betreut. Unterstützung findet Decus vom Landesfeuerwehrverband Vorarlberg, der Bergrettung Vorarlberg, der Wasserrettung Vorarlberg und dem Arbeiter Samariterbund Vorarlberg.

Quelle: RK Vorarlberg


Mal was anderes beim FEUERWEHRAUSFLUG?


"''Decus'' - Ersthelfer vor den Vorhang (x)" | Anmelden/Neuanmeldung | 0 Kommentare
Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.

Keine anonymen Kommentare möglich, bitte zuerst anmelden




 

 Login

Benutzername

Passwort

Kostenlos registrieren!
Und werde noch heute Teil von wax.AT!

 Verwandte Links

· Mehr zu dem Thema News von den Rettungsorganisationen


Der meistgelesene Artikel zu dem Thema News von den Rettungsorganisationen:
News von RK Krems (xxxx)

 Artikel Bewertung

durchschnittliche Punktzahl: 0
Stimmen: 0

Bitte nehmen Sie sich einen Augenblick Zeit, diesen Artikel zu bewerten:

Exzellent
Sehr gut
gut
normal
schlecht

 Einstellungen


 Druckbare Version Druckbare Version