FIRETALK

 Benutzerstatistik

Mitgliedschaft:
Neuste: Karl31
Heute neu: 0
Gestern neu: 0
Alle: 6424

Benutzer online:
Besucher: 31
Mitglieder: 2
Gesamt: 33

Jetzt online:
01 : bankier
02 : rowa

 Banner


wax.at-Banner für eure Homepage!

In vielen größen und verschiedene Motive!

 : Verdacht der Kohlenmonoxidvergiftung

Einsätze RettungsdienstAm 23.11.2007 um 19.48 Uhr fand Radovan St. seine beiden Nachbarinnen Mubara M. , 1937 geb., und Ferida M. 1945 geb., regungslos und nicht ansprechbar bzw. ohne Bewußtsein auf der Couch liegend in ihrem Wochenendhaus in 3430 Tulln auf. Die verständigte Rettung bzw. Notärztin konnte den Zustand stabilisieren und wurden sie in LKH Tulln verbracht.

Ersten Erhebungen zufolge könnten sie eine Kohlenmonoxidvergifitung durch ein von ihnen in Betrieb genommenes Stromaggregat erlitten haben. Diesbezügliche Erhebungen sind noch nicht abgeschlossen. Laut Auskunft der Ärzte ist ihr Zustand stabil. Laut Hausarzt sind beide Frauen an einer schweren Darmgrippe erkrankt und haben auch sonst erhebliche gesundheitliche Probleme.


Mal was anderes beim FEUERWEHRAUSFLUG?


"Verdacht der Kohlenmonoxidvergiftung" | Anmelden/Neuanmeldung | 0 Kommentare
Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.

Keine anonymen Kommentare möglich, bitte zuerst anmelden




 

 Login

Benutzername

Passwort

Kostenlos registrieren!
Und werde noch heute Teil von wax.AT!

 Verwandte Links

· Mehr zu dem Thema Einsätze Rettungsdienst


Der meistgelesene Artikel zu dem Thema Einsätze Rettungsdienst:
Lamborghini ging bei Unfall in Flammen auf (x)

 Artikel Bewertung

durchschnittliche Punktzahl: 0
Stimmen: 0

Bitte nehmen Sie sich einen Augenblick Zeit, diesen Artikel zu bewerten:

Exzellent
Sehr gut
gut
normal
schlecht

 Einstellungen


 Druckbare Version Druckbare Version