FIRETALK

 Benutzerstatistik

Mitgliedschaft:
Neuste: Deihans
Heute neu: 0
Gestern neu: 0
Alle: 6442

Benutzer online:
Besucher: 72
Mitglieder: 1
Gesamt: 73

Jetzt online:
01 : feuerwehrla

 Banner


wax.at-Banner für eure Homepage!

In vielen größen und verschiedene Motive!

 Österreich: Die ÖAMTC-Notarzthubschrauber sind winterfit

News von den RettungsorganisationenAusrüstung der Helis wurde der kalten Jahreszeit angepasst

Wien - Autofahrer bereiten ihre Fahrzeuge am besten mit dem ÖAMTC-Wintercheck auf winterliche Bedingungen vor. Für die Notarzthubschrauber des Clubs muss jedoch nicht auf dieses Angebot zurückgegriffen werden. "Die Hubschrauber des ÖAMTC brauchen eigentlich keine spezielle Vorbereitung auf die kalte Jahreszeit", erklärt der Leiter des ÖAMTC-Wartungsbetriebes, Martin Weger. "Auf Grund ihres breiten Einsatzspektrums sind die ÖAMTC-Notarzthubschrauber 365 Tage im Jahr auf Eis, Schnee und Kälte vorbereitet." Denn auch im Sommer müssen die gelben Hubschrauber immer wieder Einsätze in hochalpinen Regionen und in Gletscherschigebieten fliegen. "Da auch im Sommer die Temperaturen bei Schlechtwetter sehr schnell fallen können, gibt es daher von technischer Seite so gut wie keine speziellen Vorbereitungen auf die Wintersaison", erklärt Weger. "Die verwendeten Öle sind bis minus 35 Grad einsetzbar und auch dem Treibstoff müssten erst bei minus 30 Grad spezielle Additive beigemischt werden."

Ein Zugeständnis wird jedoch an den Winter gemacht. So wie bei jedem Auto, werden auch dem ÖAMTC-Hubschrauber "Winterreifen" angelegt. "Dabei handelt es sich um breitere Auflagen an den Kufen, die das Einsinken in lockerem Schnee verhindern", erläutert der Chef des ÖAMTC-Wartungsbetriebs.

Ergänzungen gibt es im Winter aber vor allem bei der Ausrüstung der Notarzthubschrauber-Crews. Da die ÖAMTC-Hubschrauber auch immer wieder nach Lawinenabgängen zur Hilfe gerufen werden, ist jedes Crewmitglied mit einem sogenannten "Lawinenpiepserl" ausgerüstet. "Im Hubschrauber sind zusätzliche Ortungsgeräte montiert, die beim Überfliegen des Lawinenkegels eine Verschüttetensuche ermöglichen", berichtet Weger. "Auch Sondierstangen und Schaufeln müssen im Winter noch Platz an Bord finden." Wie wichtig all diese Utensilien sind, zeigt die Tatsache, dass die ÖAMTC-Notarzthubschrauber im vergangenen Jahr bei 28 Lawinenabgängen im Einsatz waren.

Quelle: ÖAMTC


FeuerwehrObjektiv


"Die ÖAMTC-Notarzthubschrauber sind winterfit" | Anmelden/Neuanmeldung | 0 Kommentare
Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.

Keine anonymen Kommentare möglich, bitte zuerst anmelden




 

 Login

Benutzername

Passwort

Kostenlos registrieren!
Und werde noch heute Teil von wax.AT!

 Verwandte Links

· Mehr zu dem Thema News von den Rettungsorganisationen


Der meistgelesene Artikel zu dem Thema News von den Rettungsorganisationen:
News von RK Krems (xxxx)

 Artikel Bewertung

durchschnittliche Punktzahl: 0
Stimmen: 0

Bitte nehmen Sie sich einen Augenblick Zeit, diesen Artikel zu bewerten:

Exzellent
Sehr gut
gut
normal
schlecht

 Einstellungen


 Druckbare Version Druckbare Version