FIRETALK

 Benutzerstatistik

Mitgliedschaft:
Neuste: Deihans
Heute neu: 0
Gestern neu: 0
Alle: 6442

Benutzer online:
Besucher: 64
Mitglieder: 1
Gesamt: 65

Jetzt online:
01 : brainDOTcom

 Banner


wax.at-Banner für eure Homepage!

In vielen größen und verschiedene Motive!

 Salzburg: Brände im Bericht der SID

Brandeinsätze
  • Brand in einer Tischlerei in Dienten
  • Waldbrand am nördlichen Schafberg
  • Kleiner Flächenbrand in Hintermuhr
  • Hüttenbrand in Unken

  • Brand in einer Tischlerei in Dienten
    Am 12. 08. 2003 nachmittags waren zwei Tischler im Spritzraum einer Tischlerei in Dienten mit Lackierarbeiten beschäftigt. Gegen 16.30 Uhr stellten sie eine Rauchentwicklung und Feuer aus der Absauganlage fest. Löschversuche mit dem Feuerlöscher blieben ohne Erfolg. Die Freiwilligen Feuerwehren aus Dienten
    und Lend konnten den Brand in kurzer Zeit lokalisieren und löschen. Die Brandursache ist derzeit noch unbekannt, weitere Erhebungen zur Klärung der Brandursache werden geführt. Die Höhe des Schadens kann ebenfalls noch nicht angegeben werden.

  • Waldbrand am nördlichen Schafberg
    Am 13.08.2003, um 07.50 Uhr, meldete ein Jäger bei der FFW St. Gilgen einen Glimmbrand am Nordhang des St. Gilgener Schafberges (Plankenmoos, bei der "langen Wand", Seehöhe ca.900 Meter) im Ausmaß von ca. 100 m2. Die FFW St. Gilgen fuhr mit Einsatz- und Tankwagen in die Nähe des unzugänglichen Glimmbrandes. Eine Zufahrt war nicht möglich und eine Schlauchleitung konnte wegen der langen Strecke nicht gelegt werden, weshalb der HS "Libelle" der FEST Salzburg zur Brandbekämpfung angefordert wurde. Zur Bekämpfung des Entstehungsbrandes waren insgesamt 28 Flüge mit einem Wassertransportbehälter zu je 700 Liter erforderlich. Um 11.00 Uhr wurde "Brand aus" gemeldet. Bei der Brandbekämpfung waren insgesamt 20 Mann der FFW St. Gilgen sowie des Löschzuges Winkl im Einsatz.


  • Kleiner Flächenbrand in Hintermuhr
    Am 12.08.2003, gegen 11.00 Uhr, bemerkte ein Berufsjäger im Bereich des sogen. "Salzkopfes" in ca. 1750 m Seehöhe in Hintermuhr, Gemeinde Muhr, ein Feuer. Nach Verständigung der Freiwilligen Feuerwehr wurden Einsatzkräfte mit einem Hubschrauber des BMI ins unwegsame Einsatzgebiet geflogen. Danach wurde mit dem Hubschrauber Wasser aufgenommen und im Brandbereich abgeworfen, sodass die restlichen Glutnester beseitigt werden konnten. Es konnte festgestellt werden, dass der Ausgangspunkt des kleinen Flächenbrandes von einem verbrannten Baumstamm ausging und eine Fläche von ca. 100 m2 verbrannte. Als Ursache dürfte Blitzschlag im Zuge eines Gewitters am vergangenen Sonntag in Frage kommen. Es entstand durch das Feuer ein geringer Schaden zum Nachteil der ÖBF.

  • Hüttenbrand in Unken
    Am 12.08.2003 wollte ein 39-jähriger Landwirt aus Unken in einem neu erbauten Grillkamin, der in einem alten hölzernen Nebengebäude errichtet wurde, eine Probeheizung durchführen. Dabei fing das ca. 4 x 6 Meter große Gebäude Feuer. Der Landwirt wollte den Brand noch selbst löschen und erlitt dabei eine Rauchgasvergiftung, weshalb er mit der Rettung in das LKH Salzburg eingeliefert werden musste. Die FFW Unken konnte den Brand rasch unter Kontrolle bringen. Am Gebäude entstand ein Schaden in noch unbekannter Höhe.


  • Mal was anderes beim FEUERWEHRAUSFLUG?


    "Brände im Bericht der SID" | Anmelden/Neuanmeldung | 0 Kommentare
    Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.

    Keine anonymen Kommentare möglich, bitte zuerst anmelden




     

     Login

    Benutzername

    Passwort

    Kostenlos registrieren!
    Und werde noch heute Teil von wax.AT!

     Verwandte Links

    · Rauchmelder kaufen! - HEUTE
    · Mehr zu dem Thema Brandeinsätze


    Der meistgelesene Artikel zu dem Thema Brandeinsätze:
    Waldbrand in Bad Bleiberg - ein Dauereinsatz der Feuerwehr

     Artikel Bewertung

    durchschnittliche Punktzahl: 0
    Stimmen: 0

    Bitte nehmen Sie sich einen Augenblick Zeit, diesen Artikel zu bewerten:

    Exzellent
    Sehr gut
    gut
    normal
    schlecht

     Einstellungen


     Druckbare Version Druckbare Version