FIRETALK

 Benutzerstatistik

Mitgliedschaft:
Neuste: Carolin
Heute neu: 0
Gestern neu: 0
Alle: 6436

Benutzer online:
Besucher: 22
Mitglieder: 0
Gesamt: 22

 Banner


wax.at-Banner für eure Homepage!

In vielen größen und verschiedene Motive!

 : Führungskräfte üben für den Ernstfall (xxxxx)

Übungsberichte und Ausbildung
wax.at News
Neue Wege sind wichtig für eine gute Ausbildung! Nach diesem Motto wurde seit vergangenem Winter an einer neuen Variante für die groß angelegte AFK Übung im Feuerwehrabschnitt Hollabrunn gearbeitet.
Am 22. September startete dann erstmals eine Übung rein für Führungskräfte. Hier konnten 25 Feuerwehren sowie der Bezirksführungsstab unter der Leitung von BR Zahlbrecht ein großes Unwetterszenario beüben.



Ausgangslage waren schwere Unwetter in den Orten Breitenwaida, Immendorf, Kammersdorf, Kleinstetteldorf-Eggendorf und Niederschleinz. In diesen 5 Orten wurden örtlichen Einsatzleitungen gebildet um die Einsätze zu koordinieren.

Auch die Bezirksalarmzentrale wurde zu dieser Übung besetzt. Hier liefen unzählige Notrufe zu den Unwettereignissen ein. Diese galt es von der Bezirksalarmzentrale aufzunehmen und gemeinsam mit dem Bezirksführungsstab abzuarbeiten. Die erforderlichen Feuerwehren zur alarmieren und die örtlichen Einsatzleitungen über die Einsatzadressen zu informieren. Auch die komplette Kräfte- und Lageübersicht passierte im Bezirksführungsstab, sowie die Organisation von Sondergeräten.

Die örtlichen Einsatzleitungen übernahmen die Koordination vor Ort, Aufzeichnung aller Einsätze, Koordination der Feuerwehren vor Ort und Anforderungen von Sondergeräten und weiteren Kräften.

Die alarmierten Feuerwehren mussten bei den Einsatzadressen eine Erkundung und Lagefeststellung sowie Beurteilung durchführen. Weiters gab es einen Einsatzbefehl an die Mannschaft zu geben und eine Lagemeldung an die örtliche Einsatzleitung.

Insgesamt konnten bei dieser rein auf Führungsebene ausgearbeiteten Übung knapp 90 Einsätze abgearbeitet werden. Diese 90 Einsätze wurden in nur 2 Stunden bewältigt, somit kann man sich auch die herausfordernde Arbeit in den örtlichen Einsatzleitungen, dem Bezirksführungsstab und der Bezirksalarmzentrale vorstellen.

Allein zur Lagedarstellung waren 17 Übungsbeobachter erforderlich. Ein großes Danke allen für die hervorragenden Zusammenarbeit bei dieser Übung.
Dieses großräumige Szenario brachte wieder viele Erkenntnisse für möglich Großschadensereignisse im Ernstfall.

wax.at News
wax.at News
wax.at News
wax.at News


Quelle und Bilder: Poisinger Wolfgang; www.ff-grossstelzendorf.at


Mal was anderes beim FEUERWEHRAUSFLUG?


"Führungskräfte üben für den Ernstfall (xxxxx)" | Anmelden/Neuanmeldung | 0 Kommentare
Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.

Keine anonymen Kommentare möglich, bitte zuerst anmelden




 

 Login

Benutzername

Passwort

Kostenlos registrieren!
Und werde noch heute Teil von wax.AT!

 Verwandte Links

· Mehr zu dem Thema Übungsberichte und Ausbildung


Der meistgelesene Artikel zu dem Thema Übungsberichte und Ausbildung:
Einsatzübung Krankenhaus Krems (xxx)

 Artikel Bewertung

durchschnittliche Punktzahl: 0
Stimmen: 0

Bitte nehmen Sie sich einen Augenblick Zeit, diesen Artikel zu bewerten:

Exzellent
Sehr gut
gut
normal
schlecht

 Einstellungen


 Druckbare Version Druckbare Version