FIRETALK

 Benutzerstatistik

Mitgliedschaft:
Neuste: Deihans
Heute neu: 0
Gestern neu: 0
Alle: 6442

Benutzer online:
Besucher: 34
Mitglieder: 4
Gesamt: 38

Jetzt online:
01 : grisu30
02 : MA-Flo
03 : Fire-fighter
04 : FiremanTom

 Banner


wax.at-Banner für eure Homepage!

In vielen größen und verschiedene Motive!

 : "BERGEN EINES GESUNKENEN BOOTES AM RATZERSDORFER SEES"

Übungsberichte und AusbildungFOTO: STEINI

Der technische Zug des Feuerwehr-Katastrohenhilfsdienstes des Bezirks St. Pölten führte am Freitag den 31. Oktober 2003 eine Nachtübung durch.

Das neue Kommando des technischen Zuges der überörtlichen Katastrophenhilfsdiensteinheit, HBI Max Ovecka (FF St. Pölten-Stadt) und LMV Walter Pichler jun. (FF St. Pölten-Wagram) arbeitete eine gemeinsame Übung mit der St. Pöltner Wasserrettung aus.
Die Einsatzkräfte des 4. Zuges 17 und der Wasserrettung rückten zum Ratzersdorfer See aus. Angenommen wurde, dass ein Boot gesunken war und 8 Personen vermisst wurden.
Zugskommandant HBI Ovecka ordnete die Ausleuchtung des Sees mit sämtlichen Beleuchtungsmaterialen, die auf den Fahrzeugen des technischen Zuges mitgeführt werden, und die Suche von vermissten Menschen in Ufernähe an. Der Einsatzleiter der Wasserrettung, Gerhard Karner koordinierte die Arbeiten, die zur Suche und Bergung des Bootes und der ertrunkenen Personen im See nötig waren. Nachdem 10 Fluter und 6 Lichtmasten in Betrieb genommen wurden, konnte die Wasserrettung mit ihren Arbeiten unter Wasser beginnen und innerhalb von eineinhalb Stunden das "Boot" (780 kg Betonklotz) mit Hilfe des Kranes des 4. Zuges 17 bergen.

Im Einsatz standen:
FF Unterradlberg, 2 Mann, KDOF
FF Spratzern, 4 Mann, LF-B
FF Wagram, 10 Mann, RLFA 2000-200
FF St. Pölten-Stadt, 10 Mann, KF 50, WLF-WLA Kran, SSTF, SRF, MTF
FF St. Georgen, 5 Mann, TLFA 4000
FF Wilhelmsburg, 3 Mann, SRF
Wasserrettung St. Pölten, 15 Mann 4 Kfz + 2 Boote


Im Anschluss an die Übung wurde noch im Feuerwehrhaus der FF St. Pölten-Wagram eine Besprechung durchgeführt, bei der auch Übungsbeobachter HBI Franz Gruber (Bereitschaftskommandant-Stellvertreter 17. KHD-Bereitschaft) anwesend war und die gute Zusammenarbeit der KHD-Einheit und der Wasserrettung lobte. Danach konnten die eingesetzten Kräfte das Geschnetzelte von FF-Koch HBM Franz Emsenhuber genießen.


Mal was anderes beim FEUERWEHRAUSFLUG?


""BERGEN EINES GESUNKENEN BOOTES AM RATZERSDORFER SEES"" | Anmelden/Neuanmeldung | 0 Kommentare
Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.

Keine anonymen Kommentare möglich, bitte zuerst anmelden




 

 Login

Benutzername

Passwort

Kostenlos registrieren!
Und werde noch heute Teil von wax.AT!

 Verwandte Links

· Mehr zu dem Thema Übungsberichte und Ausbildung


Der meistgelesene Artikel zu dem Thema Übungsberichte und Ausbildung:
Einsatzübung Krankenhaus Krems (xxx)

 Artikel Bewertung

durchschnittliche Punktzahl: 0
Stimmen: 0

Bitte nehmen Sie sich einen Augenblick Zeit, diesen Artikel zu bewerten:

Exzellent
Sehr gut
gut
normal
schlecht

 Einstellungen


 Druckbare Version Druckbare Version