FIRETALK

 Benutzerstatistik

Mitgliedschaft:
Neuste: Deihans
Heute neu: 0
Gestern neu: 0
Alle: 6442

Benutzer online:
Besucher: 26
Mitglieder: 3
Gesamt: 29

Jetzt online:
01 : nexx
02 : punk-of-vk
03 : gruch

 Banner


wax.at-Banner für eure Homepage!

In vielen größen und verschiedene Motive!

 Kärnten: Fahrsicherheitstraining für Feuerwehren

Übungsberichte und AusbildungFOTO: FF St.Veit/Glan

Seit dem heurigen Jahr besteht für die Kärntner Feuerwehren die Möglichkeit, mit den Einsatzfahrzeugen ein Fahrsicherheitstraining auf dem ÖAMTC-Gelände in Mail bei St.Veit/Glan zu absolvieren.

Am Samstag, den 15.11.2003 waren die Feuerwehren Ottmanach, Poggersdorf, Zell Gurnitz, St.Veit/Glan, Maria Saal sowie Ebenthal an der Reihe. Jede Feuerwehr durfte ein Fahrzeug mit zwei Fahrern entsenden.
Ziel dieser Trainings ist es, die Lenker von den Einsatzfahrzeugen vor Augen zu führen, wie viel ein Geschwindigkeitsunterschied von 2 km/h bereits bedeuten kann. Folgende Übungen waren zu absolvieren:

- Vollbremsung auf ebener Fläche: Zweck dieser Übung war es, einem plötzlich auftauchendem Hindernis auszuweichen, wobei kontinuierlich die Geschwindigkeit gesteigert und das ABS teilweise weggeschalten wurde, um hier die Unterschiede im Bremsverhalten zu zeigen.

- Hangabwärtsfahrend mit ca. 20 km/h und Vollbremsung einem plötzlich auftauchenden Hindernis ausweichen; Diese Übung wurde bis zu einer Geschwindigkeit von 40 km/h gesteigert, zusätzlich wurde das ABS abgeschalten. Hier wurde es deutlich, was eine relativ kleine Geschwindigkeitszunahme auf den Bremsweg auswirkt.

- In einen Kreisel zuerst mit ca. 18 km/h einfahren: Man konnte die Kurve noch ohne Probleme innerhalb der vorgegebenen Fläche fahren. Bei einer Geschwindigkeitszunahme von nur 2 km/h (!!) begann das Fahrzeug zu untersteuern und es war nicht mehr möglich, die Kurve im vorgegebenen Radius zu fahren.

- Vollbremsung im Kreisel: Auf Kommando des Instructors war eine Vollbremsung durchzuführen. Hier zeigten sich grosse Unterschiede im Fahrverhalten der verschiedenen Fahrgestelle.


Zusammenfassend kann man sagen, dass sich eine derartige Ausbildung sehr positiv auf das Können der Fahrer auswirkt. Auch stellte es sich heraus, dass selbst erfahrene Fahrer ihr Fahrzeug am Ende des Tages weit besser unter Kontrolle hatten als zu Beginn der Ausbildung.

Text & Foto: FF St.Veit/Glan


Mal was anderes beim FEUERWEHRAUSFLUG?


"Fahrsicherheitstraining für Feuerwehren" | Anmelden/Neuanmeldung | 0 Kommentare
Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.

Keine anonymen Kommentare möglich, bitte zuerst anmelden




 

 Login

Benutzername

Passwort

Kostenlos registrieren!
Und werde noch heute Teil von wax.AT!

 Verwandte Links

· Mehr zu dem Thema Übungsberichte und Ausbildung


Der meistgelesene Artikel zu dem Thema Übungsberichte und Ausbildung:
Einsatzübung Krankenhaus Krems (xxx)

 Artikel Bewertung

durchschnittliche Punktzahl: 0
Stimmen: 0

Bitte nehmen Sie sich einen Augenblick Zeit, diesen Artikel zu bewerten:

Exzellent
Sehr gut
gut
normal
schlecht

 Einstellungen


 Druckbare Version Druckbare Version