FIRETALK

 Benutzerstatistik

Mitgliedschaft:
Neuste: FF Ort im Innkreis
Heute neu: 0
Gestern neu: 0
Alle: 6434

Benutzer online:
Besucher: 51
Mitglieder: 6
Gesamt: 57

Jetzt online:
01 : rowa
02 : feuerwehrla
03 : Fire-fighter
04 : stolli
05 : Firesearcher
06 : FFAngern

 Banner


wax.at-Banner für eure Homepage!

In vielen größen und verschiedene Motive!

 : Massentestungen in Niederösterreich: Rotes Kreuz stellt täglich mehr als 1.000 Tester_innen

News von den Rettungsorganisationen
wax.at News
Am 12.-13. Dezember 2020 werden die COVID-19-Massentestungen in allen Gemeinden in Niederösterreich durchgeführt. Das Rote Kreuz Niederösterreich hat mit Bekanntwerden des Termins sofort die eigenen Kräfte mobilisiert und stellt nun an dem avisierten Wochenende täglich mehr als 1.000 Tester_innen, damit die Massentestungen entsprechend umgesetzt werden können.

Organisiert werden die Teststraßen vom Land Niederösterreich und dem Österreichischen Bundesheer, die Rotkreuz-Mitarbeiter_innen kommen ausschließlich zum Abnehmen der Abstriche zum Einsatz.

„Wir haben am Freitag einen internen Aufruf gestartet, heute wissen wir bereits: wir können alle Positionen besetzten“, erklärt Präsident Josef Schmoll, Rotes Kreuz Niederösterreich. Aber nicht nur das. „Neben den Massentestungen läuft der normale Regelrettungsdienst und die Notfallrettung in gewohnten Bahnen weiter, wir betreiben die Drive-In-Teststraßen in Amstetten (St. Georgen), Wr. Neustadt, Münchendorf, Schwechat, Korneuburg, Mistelbach, Zwettl und Krems (ab Samstag, 5.12.) und haben auch weiterhin unsere mobilen Tester_innen im Einsatz. Ich kann mich für diese Einsatzbereitschaft all unserer Freiwilligen, Hauptberuflichen, Zivildienstleistenden und Teilnehmer_innen des Freiwilligen Sozialjahres nur bedanken. Es ist unglaublich, was alle gemeinsam in dieser Situation leisten.“

Für das Wochenende der Massentestungen sind somit täglich mehr als 1.000 Rotkreuz-Sanitäter_innen aber auch Mitarbeiter_innen aus anderen zugelassenen Berufsgruppen wie zum Beispiel diplomiertes Pflegepersonal ausschließlich für diese COVID-19-Abstriche im Einsatz. Dazu kommen mindestens 16 Tester_innen, die an den Drive-In-Stationen die Abnahmen durchführen und 30 mobile Tester_innen, die zu den erkrankten Personen nach Hause fahren.

Außerdem werden rund 250 COVID-19-Transporte pro Tag, an den Wochenenden täglich ca. 200 Transporte durchgeführt – in der vergangenen Woche waren es insgesamt 1.566 Transporte von COVID-19-positiv getesteten Personen. Im Rettungs- und Krankentransport sowie der Notfallrettung ist das Rote Kreuz zudem auch am Wochenende des 12.-13. Dezember beispielsweise am Samstag mit rd. 210 Einsatzmitteln und 420 Rotkreuz-Mitarbeiter_innen da, um im Notfall sofort helfen zu können. „Wir haben schon viele große Einsätze erlebt“, meint Schmoll. „Und in jedem einzelnen Einsatz wird mit viel Herz und Engagement Menschen geholfen. Was wir aber jetzt erleben, sprengt diese Grenzen bei weitem. Hier wird der Grundgedanke des Roten Kreuzes mehr als gelebt: Aus Liebe zum Menschen.“
wax.at News


Quelle und Bilder: Sonja Kellner www.roteskreuz.at/noe


FeuerwehrObjektiv


"Massentestungen in Niederösterreich: Rotes Kreuz stellt täglich mehr als 1.000 Tester_innen" | Anmelden/Neuanmeldung | 0 Kommentare
Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.

Keine anonymen Kommentare möglich, bitte zuerst anmelden




 

 Login

Benutzername

Passwort

Kostenlos registrieren!
Und werde noch heute Teil von wax.AT!

 Verwandte Links

· Mehr zu dem Thema News von den Rettungsorganisationen


Der meistgelesene Artikel zu dem Thema News von den Rettungsorganisationen:
News von RK Krems (xxxx)

 Artikel Bewertung

durchschnittliche Punktzahl: 0
Stimmen: 0

Bitte nehmen Sie sich einen Augenblick Zeit, diesen Artikel zu bewerten:

Exzellent
Sehr gut
gut
normal
schlecht

 Einstellungen


 Druckbare Version Druckbare Version