FIRETALK

 Benutzerstatistik

Mitgliedschaft:
Neuste: Julianutike
Heute neu: 0
Gestern neu: 0
Alle: 6438

Benutzer online:
Besucher: 17
Mitglieder: 1
Gesamt: 18

Jetzt online:
01 : Techniker50944

 Banner


wax.at-Banner für eure Homepage!

In vielen größen und verschiedene Motive!

 : Leitende Notärzte trainieren für den Großeinsatz (xxxxx)

Übungsberichte und Ausbildung
wax.at News
Erdbeben im Raum Wiener Neustadt, mit zahlreichen verletzten und vermissten Personen ist zu rechnen, Einsatzgebiet „Tritolien“ ist im Ausnahmezustand. So in etwa lautete die Meldung, der sich zehn Leitende Notärzte des Roten Kreuzes Niederösterreich Ende September drei Tage lang stellten.



„Wir führen mit unseren Leitenden Notärzten regelmäßig Trainings durch, dieses Mal war die besondere Herausforderung, einmal alle Stabsstellen selbst zu besetzen und so einmal die Führungsgrundgebiete und deren Aufgaben – vom Chef des Stabes über die Einsatzführung, die Logistik bis hin zur Presse, um nur einige zu nennen – kennenzulernen“, erklärt Chefarzt und Ärztlicher Leiter Rettungsdienst Dr. Berndt Schreiner. „Die Herausforderungen waren mehr als intensiv – denn allein in der Stabsarbeit mussten die Teilnehmer:innen 15 Stunden durcharbeiten. Gerade in der Anfangsphase einer Katastrophe sind diese Herausforderungen durchaus real, bis entsprechende Strukturen und Personalressourcen aufgebaut sind.“

Abgehalten wurde die Übung im sogenannten „Tritolwerk“ in der Nähe von Wr. Neustadt. Aufgabe des neu formierten Stabes war es, die Versorgung der Bevölkerung sicherzustellen – natürlich wurde vor dem eigentlichen Szenario auch entsprechende Theorie-Inputs von den Trainer:innen geliefert.

„Für unsere Teilnehmer:innen war es natürlich ungewohnt, nicht vor Ort tätig zu sein, sondern ganz klar koordinierende Aufgaben im Hintergrund zu übernehmen. Aber gerade das ist es, was ein Leitender Notarzt auch am Ort des Geschehens können muss: sich aus der aktiven Rolle des Arztes zurückziehen und dafür eine Managementaufgabe übernehmen und den Überblick zu bewahren. Das Feedback unserer Teilnehmer:innen war sehr positiv“, meint Schreiner. „Wir haben uns auch bewusst für eine länger dauernde Übung entschieden, weil das auch der Realität im Katastrophenfall entspricht. Ziel war es, neben dem Aufarbeiten des Szenarios auch die Ärzte an die unterschiedlichen Aufgaben der Stabsfunktionen heranzuführen und entsprechende Wechsel in der Personalressource einzuplanen.“
wax.at News
wax.at News
wax.at News
wax.at News


Quelle und Bilder: Sonja Kellner, http://www.roteskreuz.at/noe


Mal was anderes beim FEUERWEHRAUSFLUG?


"Leitende Notärzte trainieren für den Großeinsatz (xxxxx)" | Anmelden/Neuanmeldung | 0 Kommentare
Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.

Keine anonymen Kommentare möglich, bitte zuerst anmelden




 

 Login

Benutzername

Passwort

Kostenlos registrieren!
Und werde noch heute Teil von wax.AT!

 Verwandte Links

· Mehr zu dem Thema Übungsberichte und Ausbildung


Der meistgelesene Artikel zu dem Thema Übungsberichte und Ausbildung:
Einsatzübung Krankenhaus Krems (xxx)

 Artikel Bewertung

durchschnittliche Punktzahl: 0
Stimmen: 0

Bitte nehmen Sie sich einen Augenblick Zeit, diesen Artikel zu bewerten:

Exzellent
Sehr gut
gut
normal
schlecht

 Einstellungen


 Druckbare Version Druckbare Version