FIRETALK

 Benutzerstatistik

Mitgliedschaft:
Neuste: Deihans
Heute neu: 0
Gestern neu: 0
Alle: 6442

Benutzer online:
Besucher: 67
Mitglieder: 2
Gesamt: 69

Jetzt online:
01 : Rüstlösch
02 : brainDOTcom

 Banner


wax.at-Banner für eure Homepage!

In vielen größen und verschiedene Motive!

 Österreich: Nach Lkw-Brand auf A21 fordert ÖAMTC erneut Einbau automatischer Löschsysteme

Brandschutz, Sicherheit, BeinaheunfälleRund 270 Fahrzeugbrände wären dadurch vermeidbar gewesen =

Wien (OTS) - Heute, Montag Vormittag: Ein Lkw steht in Vollbrand auf der Außenring Autobahn (A21) Richtung Wien zwischen Steinhäusl und Hochstraß. Vergangenes Jahr verzeichnete der Österreichische Bundesfeuerwehrverband (ÖBFV) 290 Lkw-Brände. Das heißt pro Werktag brannte ein Lkw.

Die meisten Brände passierten in der Steiermark (73), gefolgt von Niederösterreich (65), Wien (44), Kärnten (33), Tirol (19), Salzburg (19), Oberösterreich (17), Vorarlberg (14) und dem Burgenland (7). "Durch serienmäßig eingebaute Löschsysteme in Fahrzeugen könnten schlimmere Folgen von Fahrzeugbränden verhindert und ein Brand unmittelbar nach dem Ausbruch gelöscht werden", stellt ÖAMTC-Techniker Steffan Kerbl klar. Außerdem kann Feuer nach einem Unfall auch dann bekämpft werden, wenn die Insassen dazu nicht mehr in der Lage sind. So kann das automatische Löschsystem sogar Leben retten. Der ÖAMTC-Techniker erläutert die Forderungen des Clubs.

* Automatische Löschsysteme für alle Gefahrgut-Transporter, Lkw und Pkw. Wünschenswert für Lkw über 7,5 t ist außerdem die zusätzliche Mitnahme von Feuerlöschern (über 5 kg-Löscher), um bei Unfällen Hilfe bei der Brandbekämpfung bieten zu können.

* Einsatz von Systemen zur automatischen Unterbrechung der Stromzufuhr im Crashfall besonders für nicht abgesicherte Leitungen (Anlasser/Generator). "Eine gesetzliche Verpflichtung für zukünftige Modelle mit 42-Volt-Bordnetz ist unbedingt erforderlich", fügt der ÖAMTC-Techniker hinzu.

* Außerdem eine gesetzliche Verpflichtung auf EU-Ebene zur Ausstattung von Gefahrgut-Transportern mit automatischen Reifenluftdruck-/Temperaturwächtern. Nutzfahrzeuge über 3,5 t sollten mit entsprechenden Systemen der Fahrzeughersteller ausgestattet werden.

* Einheitliche Kennzeichnung der Einbaulage der jeweiligen Fahrzeugbatterie für Rettungskräfte (z.B. Piktogramm an Heckscheibe).

* Zudem sollte das Thema "Richtiges Verhalten bei Brandunfällen" (Rettung, Bergung, Brandbekämpfung) EU-weit in die Ausbildung aller Führerscheinklassen einbezogen werden. Dadurch wird die Bereitschaft und Kompetenz aller Verkehrsteilnehmer zur aktiven Hilfe bei Fahrzeugbränden gesteigert.

"Setzt man die Forderungen des ÖAMTC auf nationaler und EU-Ebene um, könnte man über 90 Prozent der Fahrzeugbrände vermeiden bzw. ihre Folgen minimieren", ist der ÖAMTC-Techniker überzeugt.


Rückfragehinweis:
ÖAMTC-Öffentlichkeitsarbeit
Lydia Öttl
Tel.: +43 (0) 1 711 99-1218
mailto:pressestelle@oeamtc.at
http://www.oeamtc.at

*** OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.OTS.AT ***

OTS0059 2008-12-22/10:40

221040 Dez 08

Notiz: Siehe auch Sattelzug auf der A21 in Vollbrand (x) und LKW-Brand auf der A 21


Mal was anderes beim FEUERWEHRAUSFLUG?


"Nach Lkw-Brand auf A21 fordert ÖAMTC erneut Einbau automatischer Löschsysteme " | Anmelden/Neuanmeldung | 1 Kommentar | Diskussion durchsuchen
Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.

Keine anonymen Kommentare möglich, bitte zuerst anmelden

Re: Nach Lkw-Brand auf A21 fordert ÖAMTC erneut Einbau automatischer Löschsysteme (Punkte: 1)
von Martin_3 am 23.12.2008 08:05:06
(Userinfo | Artikel schicken)
Die Ideen des Techniker sind durchaus nicht schlecht. ABER wo soll das ganze eingebaut werden?? Ein Truck sieht groß aus, hat aber aufgrund seiner Bauweise sogut wie keinen Platz für zusätzliche "Spielereien". Alleine bei den ADR Fahrzeugen sind die Staukästen schon mehr als voll. Zudem wird das sicher keiner freiwillig einbauen. Grund: Kosten und verminderte Nutzlast. Auch die Versicherung wird sicher keinen "Bonus" für eine Löschanlage hergeben. Nach einem Brand is das FZG sowieso ein Totaler.






 

 Login

Benutzername

Passwort

Kostenlos registrieren!
Und werde noch heute Teil von wax.AT!

 Verwandte Links

· Rauchmelder kaufen!
· Mehr zu dem Thema Brandschutz, Sicherheit, Beinaheunfälle


Der meistgelesene Artikel zu dem Thema Brandschutz, Sicherheit, Beinaheunfälle:
Produktvorstellung der Firma Firebold

 Artikel Bewertung

durchschnittliche Punktzahl: 0
Stimmen: 0

Bitte nehmen Sie sich einen Augenblick Zeit, diesen Artikel zu bewerten:

Exzellent
Sehr gut
gut
normal
schlecht

 Einstellungen


 Druckbare Version Druckbare Version

Vorhandene Themen

APA Original Text Service